Neue Magazin-Texte:

Mehr Texte von jetzt.de liest Du jeden Montag in der Süddeutschen Zeitung - außerdem donnerstags im Lokalteil der SZ. Du kannst die SZ zwei Wochen kostenlos testen - du musst nicht einmal kündigen!

Meldung



Hier kannst du die Netiquette lesen.

Um kommentieren zu können, musst du eingeloggt sein.

Alle Kommentare anzeigen

dem_osten_so_nah
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

27.03.2013 - 17:08 Uhr
dem_osten_so_nah

Mandelbrote sagte:
dem_osten_so_nah sagte:
Ich hingegen nehme Werbung draussen praktisch gar nicht wahr.



Das glaubst du.

Mehr oder weniger. Ich weiss sehr wohl, dass man Werbung auch unterbewusst wahrnehmen kann. Aber das heisst auch gleichzeitig, dass ich die Werbung nicht bewusst wahrnehme, ergo kann sie mich nicht stören. Und darum geht es ja in diesem Artikel.

Aporia
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

27.03.2013 - 17:34 Uhr
Aporia

dem_osten_so_nah sagte: Ich weiss sehr wohl, dass man Werbung auch unterbewusst wahrnehmen kann. Aber das heisst auch gleichzeitig, dass ich die Werbung nicht bewusst wahrnehme, ergo kann sie mich nicht stören.

Was weißt du schon davon, welchen unbewussten Einfluss die unbewusste Wahrnehmung von Werbung auf dich und dein Bewusstsein hat.

Mandelbrote
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

27.03.2013 - 17:36 Uhr
Mandelbrote

dem_osten_so_nah sagte:
Mandelbrote sagte:
dem_osten_so_nah sagte:
Ich hingegen nehme Werbung draussen praktisch gar nicht wahr.



Das glaubst du.

Mehr oder weniger. Ich weiss sehr wohl, dass man Werbung auch unterbewusst wahrnehmen kann. Aber das heisst auch gleichzeitig, dass ich die Werbung nicht bewusst wahrnehme, ergo kann sie mich nicht stören. Und darum geht es ja in diesem Artikel.


Vielleicht nicht bewusst stören aber eventuell unterbewusst?

silanea
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

27.03.2013 - 23:30 Uhr
silanea

dem_osten_so_nah sagte:
Und es ist leider so, dass nur Konsum für Wachstum und Wohlstand sorgt. Oder will hier jemand ernsthaft das Gegenteil behaupten? Anstatt das pauschal zu verurteilen, sollte man lieber dafür Sorge trage, dass Wachstum und Wohlstand funktionieren ohne sinnlos endliche Ressourcen zu verschleudern.


Hach ja, Wachstum. Schön, dass es noch Menschen gibt, die träumen.

Ich unterstütze die Aktion ja schon allein, weil ich die glattgephotoshopten grenzdebilen Visagen auf den Mode- und Parfumplakaten nicht mehr ertrage.

Werber
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

28.03.2013 - 12:42 Uhr
Werber

Schade - wieder einmal wird das Kind mit dem Bade ausgeschüttet. Man ersetze das Wort "Werbung" einfach einmal durch "Kommunikation" - denn Werbung ist nichts anderes als eine spezielle Form der Kommunikation.

Natürlich gibt es bisweilen "zuviel" Kommunikation, nervige Kommunikation, belästigende Kommunikation, unehrliche Kommunikation - aber kein Mensch käme auf den Gedanken, deswegen komplett nicht mehr zu kommunizieren.

Werbung hat eine wichtige wirtschaftliche Funktion - nicht nur für Coca Cola, sondern auch für den Friseur, den Bioladen und den Fahrradladen. Wenn ohne ein Form der Werbung die Umsätze nur um bspw. 20% sinken würden, gehe ich davon aus, daß viele Geschäfte nicht mehr existieren könnten.

Es wäre sehr lohnenswert darüber zu diskutieren, was "gute" Werbung ist und wie man für "gute" Werbung sorgen kann - eine, die nicht belästigt und lügt.

Es gab übrigens früher weitgehend werbefreie Städte, vornehmlich in den früheren Ostblockstaaten. Meines Wissens ist Nordkorea heute noch weitgehend werbefrei. Abgesehen von den wirtschaftlichen Zuständen - diese Städte sehen überwiegend häßlich aus.

Bliebe noch Sao Paulo - es wäre interessant, einmal neuere Stadtaufnahmen zu sehen und die wirtschaftliche Entwicklung der letzten Jahre zu betrachten - inklusive der Arbeitslosenzahl. Leider habe ich nichts gefunden...

SusiKl
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

28.03.2013 - 15:41 Uhr
SusiKl

haben die nichts anderes zu tun?
die plakatwerbung kann man doch so schön ignorieren. werbung im tv ist viel nerviger.

soylentyellow
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

23.11.2013 - 13:23 Uhr
soylentyellow

Wer wie ich keinen Fernseher und einen Werbeblocker fuers Internet hat den erreicht eigentlich nur Plakatwerbung. Ein Werbeblocker fuers Real Life waere schon schoen (das gabs mal bei Ehrensenf), aber leider utopisch.

Zurück Seite 1 2

Alle Kommentare anzeigen

Jetzt-Mitglied

Avatarbild von christian-helten unbekannt

christian-helten

ist jetzt-Mitarbeiter.