Neue Texte zum Label 'Zugfahrt':
Meldung



Hier kannst du die Netiquette lesen.

Um kommentieren zu können, musst du eingeloggt sein.

Alle Kommentare anzeigen

chrinamu
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

3

17.02.2013 - 20:48 Uhr
chrinamu

Oh weia.Das klingt nach unterster geistiger Regionalliga.

ahlan
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

3

17.02.2013 - 21:30 Uhr
ahlan

Können mittelalte Frauen auch - samstags in der Gruppe mit Piccolöchen undsoweiter... Grauenvoll. Aber die Typen oben sind schlimmer, geb ich zu.

butterflycaught
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

4

18.02.2013 - 06:18 Uhr
butterflycaught

Das Schlimmste sind die Menschen, die zuschauten. Man kommt sich da verdammt alleine vor.

Montrose
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

8

18.02.2013 - 07:06 Uhr
Montrose

Frage mit ehrlichem Interesse:
Was wäre eine adäquate Handlung eines Mitreisenden gewesen, um nicht als Zuschauer zu gelten?

Ich gebe nämlich ganz offen zu: Solange niemand körperlich angegangen wird, mische ich mich auch nicht ein, da ich Situationen mit so einer Klientel sehr schnell sehr unangenehm ins gewalttätige kippen gesehen habe.
Was mich an den legendären Abend erinnert in München, an dem ich eine Jungnazitruppe in der einen U-Bahn-Hälfte, eine Jungtürkengang in der anderen U-Bahn-Hälfte und besoffene Asiaten in der Mitte dazwischen hatte. Alle beim lauten Absingen von gegenseitig (und alle anderen) beleidigendem Liedgut. War ich froh, als ich endlich rauskonnte. War nämlich leider die letzte U-Bahn.

fuckartletsdance
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

6

18.02.2013 - 10:14 Uhr
fuckartletsdance

Es wäre schön gewesen, wenn mir irgendeiner der Mitreisenden signalisiert hätte, dass sie das Verhalten nicht ok finden. Aufmunternd lächeln zum Beispiel, sich neben die betroffene Person setzen, mit ihr reden, deutlich machen, dass sie NICHT alleine ist.

JoergAuch
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

3

18.02.2013 - 13:48 Uhr
JoergAuch

fuckartletsdance sagte:
Es wäre schön gewesen, wenn mir irgendeiner der Mitreisenden signalisiert hätte, dass sie das Verhalten nicht ok finden. Aufmunternd lächeln zum Beispiel, sich neben die betroffene Person setzen, mit ihr reden, deutlich machen, dass sie NICHT alleine ist.

Empfohlen wird in solchen Situationen (glaube ich) sich neben die angegriffene Person zu setzen und mit ihr zu reden, nicht mit den Angreifern.

fuckartletsdance
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

2

18.02.2013 - 13:52 Uhr
fuckartletsdance

JoergAuch sagte:
Empfohlen wird in solchen Situationen (glaube ich) sich neben die angegriffene Person zu setzen und mit ihr zu reden, nicht mit den Angreifern.


Ja, sag ich ja! Oder meinte ich zumindest so! :)

JoergAuch
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

18.02.2013 - 13:55 Uhr
JoergAuch

fuckartletsdance sagte:
Ja, sag ich ja! Oder meinte ich zumindest so! :)

Ach verdammt, ich hatte das andersrum gelesen. Hast natürlich recht.
Ist einfach noch zu früh für mich heute. :-D

Gedankenkarussel
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

18.02.2013 - 17:16 Uhr
Gedankenkarussel

Ich finde, man sollte dazwischen gehen, sagen, dass solche Sprüche nicht ok sind. Ich würde da durchaus auch versuchte Gewalttätigkeit in Kauf nehmen, solche Typen haben meist eh nur ne große Klappe und nichts dahinter. Vielleicht ecke ich da an, aber ich gehöre zu der Sorte Mensch, die dazwischen geht, wenn so etwas geschieht, ohne Rücksicht auf die eigene Person.

naoned
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

2

18.02.2013 - 19:13 Uhr
naoned

Ach Gott, du Arme!
Bei nem Waggon voller Fußballfans (die gehören ab ner bestimmten Gebindegröße, die bei manchem Verein bei max 4 Stück liegt, m.M.n. in Castoren transportiert) mach ich nur noch eines, nämlich denselbigen wechseln bzw. gar nicht erst betreten.

Weiter Seite 1 2 3 ... 8

Alle Kommentare anzeigen

Jetzt-Mitglied

Avatarbild von fuckartletsdance unbekannt

fuckartletsdance

ist jetzt-Userin.