Neue Magazin-Texte:
Meldung



Hier kannst du die Netiquette lesen.

Um kommentieren zu können, musst du eingeloggt sein.
francinefrancoise
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

1

06.12.2012 - 21:07 Uhr
francinefrancoise

"die regierung", was derzeit ja schwarz-gelb heißt, dass sind nicht immer automatisch die bösen, die nur "den großen" helfen würde. denn "die größen" stehen in globalem wettbewerb, schaffen und sichern hierzulande arbeitsplätze. und zwar für die kleinen leute und abhängig beschäftigten.

cdu/csu sind heute weitaus sozialer als die grünen klientelpolitiker, deren wählerschaft sich aus arrivierten, saturierten, überversorgten staatsdienern, beamten, studienräten, professoren und sonstigen alimentierten volksgenossen zusammensetzt, die sich längst aus dem produktiven anteil der bevölkerung verabschiedet haben und in ihrem emissionsfreien grünen elfenbeintrum leben.

Montrose
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

2

07.12.2012 - 08:11 Uhr
Montrose

francinefrancoise sagte:
"die regierung", was derzeit ja schwarz-gelb heißt, dass sind nicht immer automatisch die bösen, die nur "den großen" helfen würde. denn "die größen" stehen in globalem wettbewerb, schaffen und sichern hierzulande arbeitsplätze. und zwar für die kleinen leute und abhängig beschäftigten.

Das kann man sehen, wie man will. Was aber albern ist, ist die Schaffung einer Steuer (steuern, Du verstehst?), um dann so viele Ausnahmen gerade bei denjenigen zu machen, die einen Haupthebel zum steuern bieten würden, dass die Steuer absurd wird. Ich würde mir da etwas mehr Ehrlichkeit wünschen. Wenn sie Geld brauchen und nur die Privathaushalte belasten wollen, dann sollen sie halt die USt. erhöhen. Und nicht so tun, als würden sie am ökologischen Umbau von Deutschland arbeiten.
Und das ist für mich der eigentliche Vorwurf an unsere Klientelisten in Berlin.

voiceofregret
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

07.12.2012 - 09:44 Uhr
voiceofregret

klientelpolitik braucht keine farbe.

Süddeutsche Zeitung

Dieser Text stammt aus der Süddeutschen Zeitung. Teste Deutschlands große Tageszeitung jetzt zwei Wochen kostenlos und unverbindlich: hier klicken!