Neue Magazin-Texte:

Mehr Texte von jetzt.de liest Du jeden Montag in der Süddeutschen Zeitung - außerdem donnerstags im Lokalteil der SZ. Du kannst die SZ zwei Wochen kostenlos testen - du musst nicht einmal kündigen!

Meldung



Hier kannst du die Netiquette lesen.

Um kommentieren zu können, musst du eingeloggt sein.

Alle Kommentare anzeigen

Ioana
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

-1

27.11.2012 - 19:08 Uhr
Ioana

frauen kommen irgendwie immer dann irgendwo an, wenn sie auf einmal einen braten in der roehre haben. ist mir nur so als mediales phaenomen aufgefallen. :)

Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

3

27.11.2012 - 19:08 Uhr
Ioana

dabei gehen bei den meisten die neurosen erst recht los. :)

cause_it
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

2

27.11.2012 - 20:24 Uhr
cause_it

nichts gegen sogenannte tabu-themen, aber es scheint wohl gesetz zu sein, dass in deutschland produzierte filme überdramatische betroffenheitsschinken ohne jegliche selbstironie sein müssen. hab den film nicht gesehen, aber der trailer erinnert doch an 1000 andere deutsche produktionen, die krebskranke schwarze jüdische behinderte homosexuelle thematisieren und problematisieren...

lea2
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

2

27.11.2012 - 20:51 Uhr
lea2

nun ja, ich finde das eher ein sehr trauriges thema als ein tabu-thema.
dasda finde ich ganz gut
http://www.albertinen.de/service/videos/stillgeboren_film

the_6th_sense
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

27.11.2012 - 22:39 Uhr
the_6th_sense

cause_it sagte:
nichts gegen sogenannte tabu-themen, aber es scheint wohl gesetz zu sein, dass in deutschland produzierte filme überdramatische betroffenheitsschinken ohne jegliche selbstironie sein müssen. hab den film nicht gesehen, aber der trailer erinnert doch an 1000 andere deutsche produktionen, die krebskranke schwarze jüdische behinderte homosexuelle thematisieren und problematisieren...


leider ist es so, dass man als junger filmemacher überhaupt nicht durch diese ganzen redaktionen, fördergremien durchkommt ohne problemthema. es ist echt schrecklich!
was nicht heißen soll, dass in diesem fall die filmemacher sich nicht tatsächlich mit dem thema auseinandersetzen wollte.
ich meine nur der allgemeine eindruck dieser problemfilme entsteht leider dadurch, dass man für die anderen filme von denen einfach kein geld bekommt.
die verschwinden dann entweder mit mini-budget und ohne produktionsfirma in der versenkung oder können als kurzfilme oder gar nicht gedreht werden...
super.

schimmelreiter2010
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

-1

27.11.2012 - 22:44 Uhr
schimmelreiter2010

Mich hat jetzt ein bisschen dieser Euphemismus "Stillgeburt" verwirrt. Ich kenne das eigentlich unter dem Begriff "Totgeburt". Aber egal. Hoffentlich ist der Film wirklich auch mal ein bisschen ironisch. Boah. @cause_it: Du hast ja so recht, was Deutsche Filme angeht!!! Der Deutsche leidet eben gern. Aber auch in Hollywood geht's oft zu ernst zu, finde ich. Und wenn's mal witzig ist, sind das oft so Witze für Doofe oder Phantasielose Menschen. Puuuh. Gruselig!

hans_castorp
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

-1

28.11.2012 - 10:53 Uhr
hans_castorp

cause_it sagte:
nichts gegen sogenannte tabu-themen, aber es scheint wohl gesetz zu sein, dass in deutschland produzierte filme überdramatische betroffenheitsschinken ohne jegliche selbstironie sein müssen. hab den film nicht gesehen, aber der trailer erinnert doch an 1000 andere deutsche produktionen, die krebskranke schwarze jüdische behinderte homosexuelle thematisieren und problematisieren...


dann schau dir doch einfach die ganzen til-schweiger-schinken an, wenn du auf seichte, platte, gute-laune-filme stehst.

chrinamu
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

28.11.2012 - 11:45 Uhr
chrinamu

Auch wenn ich es nicht so wie Ioana formuliert hätte, es klingt schon ein bisschen so, als wäre das Kinderkriegen nun einfach das einzige Sinnstiftende im Leben einer Frau. Aber gut, das ist ja nicht das Thema, sondern die "Stillgeburt" (hab ich so auch noch nicht gehört: und auch wenn man den Tod nicht mehr beim Namen nennt, wird es nix nützen).

anagramm
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

-1

28.11.2012 - 12:42 Uhr
anagramm

ich hoffe, die schauspielerin ist in dem film besser, als in den tatorts.

pitz
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

4

28.11.2012 - 13:18 Uhr
pitz

chrinamu sagte:
"Stillgeburt" (hab ich so auch noch nicht gehört: und auch wenn man den Tod nicht mehr beim Namen nennt, wird es nix nützen).

Soweit ich weiß, heißt es stille Geburt. Ist wohl der Tatsache geschuldet, dass es nicht alle Menschen, denen sowas passiert, hinkriegen, sich gleich die volle Dosis Offenheit und Nüchternheit zu geben, wenn sie über den Tod ihres Kindes sprechen. Selbst viele offene und geerdete Leute sprechen von Sternenkindern statt toten Kindern, um sich aus dem Wort noch einen Rest Trost zu holen. Im Angesicht der Tatsache, dass es keinem wehtut und der Tod eines eigenen Kindes extrem schwer zu verkraften ist, ist das doch ok.

Weiter Seite 1 2

Alle Kommentare anzeigen

Jetzt-Mitglied

Avatarbild von kathrin-hollmer jetzt online

kathrin-hollmer

ist jetzt-Mitarbeiterin.

München