Meldung



Hier kannst du die Netiquette lesen.

Um kommentieren zu können, musst du eingeloggt sein.
queen_without_a_country
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

28.11.2012 - 09:40 Uhr
queen_without_a_country

wieso ist es besonders schlimm, wenn der Vater einen nicht mag??

chrinamu
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

4

28.11.2012 - 13:08 Uhr
chrinamu

Mir ist die Zielgruppe nicht ganz klar: einerseits wird von Schwiegereltern gesprochen (was ja eher die Gruppe 25-35 anpeilt, die auf jetzt.de angeblich fast nicht existiert...), dann geht es aber allen Ernstes um Erziehungsberechtigte. Gibts hier denn überhaupt Minderjährige?

octopussy
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

28.11.2012 - 15:11 Uhr
octopussy

Es ist ein großer Unterschied, ob man seinen ersten Freund vorstellt oder den Partner, mit dem man vielleicht mal Kinder bekommt. Sicher sind die heutigen Eltern den Teenies und deren Freundschaften gegenüber offener als noch bei uns in den 80er/90ern, aber naja. Gewisse Spielregeln gelten immer.
Ist man noch minderjährig, sind die Eltern des Freundes/der Freundin automatisch auch sowas wie Erziehungsberechtigte bzw. dürfen sagen wo es lang geht.
Grundsätzlich hat man sich gewissen Hausgewohnheiten anzupassen.
Für gewöhnlich warnt einen der Partner auch vor besonderen Gepflogenheiten oder Eigenheiten.
Wenn man erwachsener ist und mehr Lebenserfahrung hat, wird das Begegnen mit den "Schwieger"-Leuten auch entspannter, es sei denn man erwartet nur Böses und hüpft bewusst von einem Fettnapf zum Nächsten.

Am Besten ist einfach, so Eltern zu haben, die sagen: "Du musst mit ihm/ihr auskommen, nicht wir."

jetztnamenamejetzt
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

28.11.2012 - 15:11 Uhr
jetztnamenamejetzt

sehr common-sense-mäßige ratschläge. .... die person, die ursprünglich ihre schwiegereltern anlügen wollte und sich als hochkulturfreund darstellen wollte, sich aber dann - nach dem lesen von diesem artikel - dazu entscheidet zuzugeben, dass sie begeisterter wrestling-fan ist, möchte ich sehen.

the_6th_sense
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

2

28.11.2012 - 15:11 Uhr
the_6th_sense

chrinamu sagte:
Mir ist die Zielgruppe nicht ganz klar: einerseits wird von Schwiegereltern gesprochen (was ja eher die Gruppe 25-35 anpeilt, die auf jetzt.de angeblich fast nicht existiert...), dann geht es aber allen Ernstes um Erziehungsberechtigte. Gibts hier denn überhaupt Minderjährige?


Das habe ich mich auch gefragt.

Der Artikel pendelt total merkwürdig zwischen Geschenke mitbringen - als ginge es um einen Heiratsantrag und Verdi-Oper vs. Aufsichtspflicht (???)

Also bei mir ist zum Glück alles ganz entspannt mit den Schwiegis in spe. Die Stimmung war von Anfang an ganz familiär. Manchmal schenke ich denen was zu Weihnachten oder Ostern, aber mit nem Blumenstrauß stand ich noch nie vor der Tür :o)
Mich nervt nur, dass die uns immer zwingen so früh aufzustehen, wenn wir bei denen sind, das ist dann wohl das Recht des Hausbesitzers...

pommiss
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

1

28.11.2012 - 18:12 Uhr
pommiss

octopussy sagte:

Wenn man erwachsener ist und mehr Lebenserfahrung hat, wird das Begegnen mit den "Schwieger"-Leuten auch entspannter, es sei denn man erwartet nur Böses und hüpft bewusst von einem Fettnapf zum Nächsten.


Kann ich so nicht bestätigen. Da gilt eher die Regel: je länger man mit dem Partner zusammen ist und die Schwiegereltern kennt, desto schwieriger fällt es, grundsätzliche Wesensunterschiede zu übertünchen.
Insofern finde ich den Artikel auch etwas lückenhaft. Als ob man nicht wüsste, wie man mit ein bisschen guten Manieren und Höflichkeiten den Umgang mit praktisch Fremden (die man bei einer einjährigen Beziehung 1x zu Weihnachten sieht) pflegt. Ganz anders verhält es sich doch, wenn man lernen muss,dauerhaft entspannt und freundlich mit Menschen umzugehen, mit denen man freiwillig keinen Kontakt pflegen würde.

  • Lernen - Schule & Studium
  • Lieben - Partnerschaft & Beziehung
  • Kaufen - Finanzen & Geld verdienen
  • Heilen - Gesundheit & Fitness
  • Wohnen - Mieten & Zusammenleben
  • Leben - Hilfe & Ratschläge
  • Klicken - Internet & Digitales
Durchsuche alle Texte des Lexikons: