Meldung



Hier kannst du die Netiquette lesen.

Um kommentieren zu können, musst du eingeloggt sein.
trachtenjankerl
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

1

02.12.2011 - 10:10 Uhr
trachtenjankerl

Wo gibt es denn sowas, daß bei einem gemeinsamen Mietvertrag jeder für sich an den Vermieter überweist? Und daß Briefe an einen einzelnen Mieter geschrieben werden?

Diese Frau hat sich so verhalten (und zwar über ein halbes Jahr oder länger, bei 2000 Euro), als hätte sie einen Einzelvertrag mit dem, der nicht überwiesen hat.

Damit hat sie die anderen aus der Haftung entlassen, würde ich sagen. Glück für sie, daß euer Mitbewohner nen Kredit gekriegt hat.
Amateurvermieter ...

soylentyellow
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

1

02.12.2011 - 14:03 Uhr
soylentyellow

Das dreckige Geheimnis ist aber dass wenn der (Ex) Mitbewohner kein Geld hat man ihn noch so viel verklagen kann wie man will, man wird keinen müden Cent von ihm sehen. Denn - einem nackten Mann kann man nicht in die Taschen greifen. Auch wenn man eine Titel gegen ihn erwirkt ist das meist recht sinnlos, siehe oben. Wer kein Geld hat um seine Miete zu bezahlen hat meist mehr Schulden als nur Mietschulden und kann mit Geld schlicht und einfach nicht umgehen.

nordzucker
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

04.01.2012 - 17:20 Uhr
nordzucker

mehr noch:
eine klage gegen jemanden der kein geld hat endet oft damit, dass man recht bekommt...
....und die kosten des verfahrens traegt (weil der schuldige kein geld hat, die allgemeintheit sowas nicht tragen soll und man selber ja immerhin sein "recht bekommen" hat)

  • Lernen - Schule & Studium
  • Lieben - Partnerschaft & Beziehung
  • Kaufen - Finanzen & Geld verdienen
  • Heilen - Gesundheit & Fitness
  • Wohnen - Mieten & Zusammenleben
  • Leben - Hilfe & Ratschläge
  • Klicken - Internet & Digitales
Durchsuche alle Texte des Lexikons: