Neue Magazin-Texte:

Mehr Texte von jetzt.de liest Du jeden Montag in der Süddeutschen Zeitung - außerdem donnerstags im Lokalteil der SZ. Du kannst die SZ zwei Wochen kostenlos testen - du musst nicht einmal kündigen!

Meldung



Hier kannst du die Netiquette lesen.

Um kommentieren zu können, musst du eingeloggt sein.

Alle Kommentare anzeigen

farilari
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

05.12.2006 - 19:28 Uhr
farilari

für ein besseres lektorat von redaktionstexten auf jetzt.de.

ps. wenn man nicht weiß, was man studieren will, sollte man es sein lassen.

ICE6567
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

05.12.2006 - 20:18 Uhr
ICE6567

Juhuuu ich werda Ärchäologe!

barcelona88
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

05.12.2006 - 20:41 Uhr
barcelona88

solche tests sind meistens nur zur bestätigung

mihau
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

05.12.2006 - 20:59 Uhr
mihau

dass man das testergebnis automatisch in die richtung lenkt, die einem am liebsten wäre, war wohl mein problem.... wobei problem?! jetzt weiß ich ja wenigstens sicher dass ich bauingenieurin werden soll.
aber hast sehr recht: dass ein test diese eigenschaft hat, is normal und weiß man auch schon davor... nur das kleine quäntchen hoffnung/neugierde hat mich dann doch zum überprüfer gemacht.

Lai
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

05.12.2006 - 21:08 Uhr
Lai

Was zum Geier ist Gerontologie? Denn nach dem Test ist es meine einzige Chance der Ethnologie oder Psychiatrie zu entkommen. ;) Gibts da eigentlich keine Möglichkeit eventuell Sprachen zu studieren?

SaraGoldmann
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

05.12.2006 - 22:42 Uhr
SaraGoldmann

Welch überaus informativer und Neuheiten aufdeckender Beitrag über den hunderttausendsten Was-soll-ich-studieren-Test.
Mensch Leute! Schreibt doch mal was Neues, z.B. über die aktuell laufende Petiton gegen die Ausbeutung von Praktikanten.

http://itc.napier.ac.uk/e-Petition/bundestag/view_petition.asp?PetitionID=335

Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

05.12.2006 - 22:42 Uhr
SaraGoldmann

Welch überaus informativer und Neuheiten aufdeckender Beitrag über den hunderttausendsten Was-soll-ich-studieren-Test.
Mensch Leute! Schreibt doch mal was Neues, z.B. über die aktuell laufende Petiton gegen die Ausbeutung von Praktikanten.

http://itc.napier.ac.uk/e-Petition/bundestag/view_petition.asp?PetitionID=335

kein_koks_fuer_sherlock_holmes
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

05.12.2006 - 23:10 Uhr
kein_koks_fuer_sherlo…

super, zwei meiner drei fächer, die ich tatsächlich studiere, wurden mir empfohlen.
dann darf ich ja beruhigt sein, das richtige zu tun, ha.

komma618
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

06.12.2006 - 10:31 Uhr
komma618

1. Die grundsätzlichen Fragen bei der Berufswahl werden leider nicht von den Tests beantwortet. Zumal oft falsche Eigenschafts-Zuschreibungen zwischen Persönlichkeit und Berufsmerkmalen erfolgen, wie sich in Ninas Text auch nachlesen lassen.
Da wird jemandem mit einem ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit schon mal ein Studium der Rechtswissenschaften empfohlen, obwohl gerade in juristischen Berufsfeldern gerade die Gerechtigkeit allzuoft auf der Strecke bleibt.
Und einem sprachlich interessierten Menschen wird das Lehramtsstudium für Englisch und Französisch empfohlen, obwohl jeder Lehrer weiß: zwei Hauptfächer und noch dazu Sprachen bedeuten jede Woche 40 nachzuschauende Klausuren...

2. Bei der Berufsberatung (der allermeisten Anbieter) erfährt mensch eben eher klischierte Vorstellungen von Berufen, die sich oft inzwischen erheblich gewandelt haben.
Bei der Studienberatung geht es fast immer (nur) um das Fachangebot an einer konkreten Uni.

3. Aber: wie will ich mein ganz persönliches Leben planen? Wie läßt sich ein gedachtes, angestrebtes "Lebensglück" mit meinen beruflichen Vorstellungen übereinbringen?
Wie kann ich mein Traumfach studieren, obwohl ich nicht den nötigen NC habe? Welche Fristen gibt es wo?
Welche Universität bietet problemgesteuertes Unterichten?
Wie organisiere ich meinen Studienalltag, um tatsächlich auch Berufschancen zu entwickeln? ...

4. Also kann mensch sich durchfragen und -wursteln, oder aus tausend Ecken Informationen zusammenklauben (die gleichwohl oft nicht die Realität spiegeln), eine Studienberatung in der Schweiz bei einem professionellen Karriereberater für 1200 Euro buchen, oder...

(5. Wegen all der genannten - und selbst durchlittenen - Schwierigkeiten, auf die Schule ja leider nicht vorbereitet, habe ich in meiner Praxis ein Angebot hierzu; zu finden unter www.komma618.de. )

caroline-vonlowtzow
Zitieren

06.12.2006 - 10:53 Uhr
caroline-vonlowtzow

@SaraGoldmann
Über eine ähnliche Petition haben wir bereits im Mai berichtet: http://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/308960

Weiter Seite 1 2 3

Alle Kommentare anzeigen

Jetzt-Mitglied

Avatarbild von nina-roethel offline

nina-roethel

ist jetzt-Userin.

Hat Beiträge verfasst zu