22.12.2014 - 19:26 Uhr

0 10 Über Twitter weiterempfehlen

Erleuchtung auf Twitter

Text: sina-pousset

Am 12. Dezember soll die erste Nachricht von Papst Benedikt XVI. die Twitter-Gemeinde erreichen. Sie fiebert dem heiligen Twitterstart entgegen und diskutiert sehr erheiternd über erste Worte und Glaubensfragen.
10 Kommentare
Grrmpf
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

1

05.12.2012 - 10:55 Uhr
Grrmpf

Wenn man sich anschaut, wie zur Zeit der Dialog in den Bistümern mit den Laien geführt wird, muss ich mir den päpstlichen Twitter-Account nicht antun.

hanspeter05
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

05.12.2012 - 11:12 Uhr
hanspeter05

ich finds gut das er jetzt bei twitter ist dann kann er mal am eigenen leib erfahren was es heißt das jede nachricht überwacht wird :) auserdem kann es sich ja sowieso nur um wochen handeln bis er das 1 mal gehackt wird xD

JoergAuch
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

-1

05.12.2012 - 11:12 Uhr
JoergAuch

Jetzt, wo kreuz.net abgeschaltet ist, muss der Papst eben selbst ran.

MsAufziehvogel
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

05.12.2012 - 11:19 Uhr
MsAufziehvogel

JoergAuch sagte:
Jetzt, wo kreuz.net abgeschaltet ist, muss der Papst eben selbst ran.


ist es? das ging ja schnell plötzlich.

JoergAuch
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

05.12.2012 - 11:20 Uhr
JoergAuch

MsAufziehvogel sagte:
ist es? das ging ja schnell plötzlich.

Ist jedenfalls nicht mehr erreichbar. Die haben wohl kalte Füße bekommen.

LJGTux
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

05.12.2012 - 13:52 Uhr
LJGTux

Glaubensinhalte in 140 Zeichen SINNVOLL darstellen. Gut gemeint, aber auch machbar?

Irgendwie fühle ich mich an den Witz erinnert:
"Worüber hat der Papst denn gepredigt?"
"Über die Sünde."
"Und was hat er im Einzelnen dazu gesagt?"
"Er ist dagegen."

ThomasCrown
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

-1

05.12.2012 - 13:56 Uhr
ThomasCrown

LJGTux sagte:
Glaubensinhalte in 140 Zeichen SINNVOLL darstellen. Gut gemeint, aber auch machbar?


"der papst hat immer recht."

"schwule sind sünder."

"protestanten sind sektierer."

"jesus liebt euch."

geht alles. die zehn gebote würden wohl auch in ein paar tweets passen.

Aleximjetzt
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

05.12.2012 - 18:58 Uhr
Aleximjetzt

zwitschern ..?
https://www.facebook.com/photo.php?fbid=378880298870208&set=a.344806702277568.79540.100002447232315&type=1&relevant_count=1

Awesomeness
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

06.12.2012 - 18:25 Uhr
Awesomeness

Der Papst wird kaum persönlich irgendwo mit einem Smartphone herumsitzen und twittern!

Genau wie die CDU es seinerzeit nicht verstanden hat, dass ein @AngelaMerkel hinter dem sich ihr Pressesprecher verbirgt, für die Gemeinde total uninteressant ist; nicht mehr als ein nervtötender Newsletter der Parteizentrale!
Die Gemeinde springt dann an, wenn sie Inhalte an prominente Personen schicken kann und darauf auch Antworten erhält.

Insofern erwarte ich mir von dem Account nichts, was nicht auf anderen katholischen Tweets auch schon existiert.

HapaxLegomenon
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

1

07.12.2012 - 09:26 Uhr
HapaxLegomenon

warum macht man eigentlich ein derartiges gedoens um den via twitter kommunizierten loser generated content? das ist doch alles in etwa so interessant, relevant und unterhaltsam wie schlechte buerowitze.

artikel darueber was hinz und kunz auf twitter ablassen sind doch wohl mehr als unnoetig.




+ - Speichern

Jetzt-Mitglied

Avatarbild von sina-pousset unbekannt

sina-pousset

ist jetzt-Mitarbeiterin.