Neue Magazin-Texte:
Meldung



Hier kannst du die Netiquette lesen.

Um kommentieren zu können, musst du eingeloggt sein.

Alle Kommentare anzeigen

aufklaerungsfantasie
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

03.06.2013 - 18:35 Uhr
aufklaerungsfantasie

JoergAuch sagte:
Seit wann ist das bayerische Bier eigentlich so schlecht, dass man es vor Wut den Teamkollegen über den Kopf schütten muss?


das wäre nicht passiert, hätte werder bremen den pokal gewonnen :)

ThomasCrown
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

03.06.2013 - 20:46 Uhr
ThomasCrown

Digital_Data sagte:
Also ich war dort Ende der 90er bei Arsenal. Damals gab es z.B. laufend Szenenappllaus für einzelne Aktionen, das kommt in D gerade erst richtig auf. Außerdem sind die Engländer was Fangesänge angeht sicher den deutschen Meilen voraus.


verfolgst du mal so artikel über englische fankultur, ob nun auf englisch oder deutsch? die beklagen sich samt und sonders über den niedergang derselben und schielen neidisch auf dfie bundesliga. und zwar nicht erst seit dem cl-finale.

ThomasCrown sagte:
nein, sondern weil zorc und kloppo beim einkaufen eben auch auf den charakter achten - und klopp es dann auch versteht, aus den vorhandenen spielern eine mannschaft zu formen. etwas, was bei bayern nicht immer so im fokus stand.


Aha, weil jetzt Kloppo und Zorc seit vier Jahren zum ersten Mal vernünftig einkaufen, sind sie gleich Vorreiter für Bayern. Ich sag nur Börsengang, Geld für Fehlkäufe rausgeschmissen und dann musste man sich Geld bei Bayern leihen. Tolle Einkaufspolitik, damit würde ich mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen.


müssen wir jetzt hier grundkurs geschichte machen? kloppo ist seit 2008 da. zorc war vorher im amt, aber nur erfüllungsgehilfe für niebaum und meier.
seit kloppo da ist, sind netto ca. 700.000€ in die mannschaft investiert wurden, also ausgaben minus einnahmen.


am ende erzählst du gleich noch, dass bayern beim 2:5 im pokalfinale die bessere mannschaft war.


Nach der WM waren alle Nationalspieler grottenschlecht. Mertesacker bei Bremen hat teilweise drei Fehler und damit Tore pro Spiel gehabt. Der andere Innenverteidiger ging zu Wolfsburg und spielte da gar nicht. Schweini und Müller hatten eine unterirdische Saison. Ich weiß nicht was Löw mit denen macht, auf jeden Fall war das jedes Mal ein Dilemma. Fällt doch arg auf, dass Bayern jeweils nach EM/WM nicht Meister wurde. Da sind die Zusammenhänge schon da und dass das bisher Dortmund nicht betraf ist ja wohl klar, oder ?


welche wm war noch gleich 2011? hm, frauenfußball. hm. warum ist dortmund dann 2012 meister geworden?

Ich würde nicht sagen, dass Bayern letztes Jahr besser war als Dortmund, aber Dortmund war auch nicht besser wie Bayern. Die hatten drei Lucky Punches udn haben so gewonnen, so ist Fußball, das passiert den besten Mannschaften. Daraus eine riesen Überlegenheit zu definieren ist schon arg verwegen.


das "besser" entscheidet sich also nur in den direkten duellen? dann waren der bvb und bayern dieses jahr in der liga ja quasi ebenbürtig, schließlich gabs in hin- und rückspiel ein 1:1.

(lucky punch bei nem 5:2? jetzt ist aber mal gut)

Digital_Data
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

-2

03.06.2013 - 22:59 Uhr
Digital_Data

ThomasCrown sagte:
verfolgst du mal so artikel über englische fankultur, ob nun auf englisch oder deutsch? die beklagen sich samt und sonders über den niedergang derselben und schielen neidisch auf dfie bundesliga. und zwar nicht erst seit dem cl-finale.


Weißt Du , Du hast das grundlegende Problem nicht verstanden. Fußball hat sich wirklich zum absoluten globalen Interesse entwickelt. Heute schauen Leute Fußball und gehen ins Stadion, die das vor 10 Jahren noch nicht gemacht haben. Das Ergebnis ist mehr Geld für Werbung, für Fernsehrechte (auch wenn ich persönlich das falsch finde) für Fanartikel (übrigens auch etwas was Bayern angeschoben hat, Bullen-Shirts in den 80ern). Von dieser Entwicklung profitiert auch Dortmund, auch wenn sie das im Moment nicht mitgehen. Für diese Entwicklung muss man etwas tun und auch manches etwas aufgeben. Dass die Fans z.B. unbedingt Pyrotechnik in den Stadien haben wollen, ist ein absolutes Unding. Bayern ist hier ein Vorreiter, der beides haben will, deshalb auch damals Uli Hoeness Wutrede. Natürlich machen sitzende Familien keine Stimmung und keine Choreos, aber um die Bundesliga auch in der Konkurrenz mit ausländischen Ligen Konkurrenzfähig zu halten, ist das eben notwendig.

ThomasCrown sagte:
müssen wir jetzt hier grundkurs geschichte machen? kloppo ist seit 2008 da. zorc war vorher im amt, aber nur erfüllungsgehilfe für niebaum und meier.
seit kloppo da ist, sind netto ca. 700.000€ in die mannschaft investiert wurden, also ausgaben minus einnahmen.


Okay, also auf Grund von Dortmunder Fehlern in der Vergangenheit betrachten wir nur die Zeit seit 2008, da vorher Dortmund sowieso auf diesem Gebiet nicht mithalten kann. Gut, seit 2008 aber formt auch Bayern eine Mannschaft. Es gibt gerade seit van Gall Sommer 2009 (Badstuber, Müller) eine Entwicklung die selbst die Nationalmannschaft weiter bringt. Alles Langzeitinvestitionen oder eigener Aufbau wie übrigens auch Lahm, Kroos oder Schweini, das Gerüst der Nationalelf.

ThomasCrown sagte:
welche wm war noch gleich 2011? hm, frauenfußball. hm. warum ist dortmund dann 2012 meister geworden?


Der Unterschied war letztes Jahr 8 Punkte, bei zwei Niederlagen gegen Dortmund und einer Niederlage im Pokal. Dieses Jahr ist die Bilanz 25 Punkte Vorsprung, 2 Unentschieden und drei Siege. So einfach ist das.
(lucky punch bei nem 5:2? jetzt ist aber mal gut)


Wenn man 2:0 führt und eigentlich erst einmal auf's Tor geschossen hat, dann ja.

Digital_Data

ThomasCrown
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

1

03.06.2013 - 23:12 Uhr
ThomasCrown

Digital_Data sagte:
Weißt Du , Du hast das grundlegende Problem nicht verstanden.


weißt du, ich hör jetzt einfach mal auf, mit nem bayernfan zu diskutieren, der mir die fußballwelt erklären will.

Digital_Data
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

-3

03.06.2013 - 23:16 Uhr
Digital_Data

@ThomasCrown

Du hast ja angefangen. Und jetzt gehen die Argumente aus.

Digital_Data

ThomasCrown
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

03.06.2013 - 23:25 Uhr
ThomasCrown

nein.

Digital_Data
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

-2

04.06.2013 - 00:02 Uhr
Digital_Data

@alcofribas und @Shorebilly

http://www.spiegel.de/reise/aktuell/turkish-airlines-verbietet-stewardessen-roten-lippenstift-a-898343.html

Naja, mit westlichen freiheitlichen Werten wohl nur schwer in Einklang zu bringen.

Digital_Data

JoergAuch
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

04.06.2013 - 00:25 Uhr
JoergAuch

ThomasCrown sagte:
Digital_Data sagte:
Weißt Du , Du hast das grundlegende Problem nicht verstanden.


weißt du, ich hör jetzt einfach mal auf, mit nem bayernfan zu diskutieren, der mir die fußballwelt erklären will.

"Never argue with a mad man"

(Altes englisches Sprichwort)

Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

04.06.2013 - 00:27 Uhr
JoergAuch

Digital_Data sagte:
Naja, mit westlichen freiheitlichen Werten wohl nur schwer in Einklang zu bringen.

Schon mal was von "corporate identity" gehört ? Die Bayernspieler müssen sich z. B. in der Öffentlichkeit auch verkleiden, oder meinst ein Holländer oder Westfale kommt sich in den dämlichen Lederhosen nicht lächerlich vor?

Zurück Seite 1 2 3 4

Alle Kommentare anzeigen

Süddeutsche Zeitung

Dieser Text stammt aus der Süddeutschen Zeitung. Teste Deutschlands große Tageszeitung jetzt zwei Wochen kostenlos und unverbindlich: hier klicken!