Neue Magazin-Texte:

Mehr Texte von jetzt.de liest Du jeden Montag in der Süddeutschen Zeitung - außerdem donnerstags im Lokalteil der SZ. Du kannst die SZ zwei Wochen kostenlos testen - du musst nicht einmal kündigen!

Meldung



Hier kannst du die Netiquette lesen.

Um kommentieren zu können, musst du eingeloggt sein.
soylentyellow
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

16.04.2013 - 18:40 Uhr
soylentyellow

"In allen anderen Fällen, besonders außerhalb von festen Partnerschaften, sollen die Leute aber weiterhin unbedingt zum Kondom greifen."

Kondome schützen, ist klar. Was ich mich immer gefragt habe ist aber: Der Pearl Index (http://de.wikipedia.org/wiki/Pearl_Index) von Kondomen ist nicht Null. Und wenn man auch "mit" schwanger werden kann können dann auch nicht "mit" Krankheiten übertragen werden?

(Natürlich ist mir klar dass man "mit Kondom" viel geschützter ist als "ohne Kondom"/garnicht, und in Verbindung mit Virenlast unterhalb der Nachweisgrenze noch viel besser, aber wie sicher ist das wirklich?)

Mandelbrote
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

16.04.2013 - 19:14 Uhr
Mandelbrote

soylentyellow sagte:


Kondome schützen, ist klar. Was ich mich immer gefragt habe ist aber: Der Pearl Index (http://de.wikipedia.org/wiki/Pearl_Index) von Kondomen ist nicht Null. Und wenn man auch "mit" schwanger werden kann können dann auch nicht "mit" Krankheiten übertragen werden?


Weils halt auch mal kaputt geht.
Und natürlich kannst du dir auch mit Kondom irgendwas einfangen, allerdinges (wesentlich) weniger wahrscheinlich.

Wilberforce
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

-1

16.04.2013 - 21:08 Uhr
Wilberforce

soylentyellow sagte:
(Natürlich ist mir klar dass man "mit Kondom" viel geschützter ist als "ohne Kondom"/garnicht, und in Verbindung mit Virenlast unterhalb der Nachweisgrenze noch viel besser, aber wie sicher ist das wirklich?)


Perfekt sicher. Dieser Pearl-Index ist ein Blödsinn, es ist hirnrissig einen Durchschnitt über Fehlbedienung per Selbsteinschätzung der Betroffenen zu bilden.

Wenn das Kondom reißt, dann hat es einer auf der Heizung oder auf dem Armaturenbrett gelagert (oder sonstwie mißhandelt).

Und wenn behauptet wird, daß jemand trotz korrekt benutztem Kondom schwanger wurde (oder HIV gekriegt hat) dann ist das entweder eine Lüge oder ein Wunder.

MojoMenges2
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

16.04.2013 - 21:44 Uhr
MojoMenges2

Wilberforce sagte:
soylentyellow sagte:
(Natürlich ist mir klar dass man "mit Kondom" viel geschützter ist als "ohne Kondom"/garnicht, und in Verbindung mit Virenlast unterhalb der Nachweisgrenze noch viel besser, aber wie sicher ist das wirklich?)


Perfekt sicher.


Bei 100% sachgemäßer Anwendung und auf HIV bezogen, vielleicht.

Aber ich glaube nicht, dass ein Arzt dafür seine Hand ins Feuer legen würde, dass es bei Geschlechtskrankheiten einen 100%igen Schutz gibt. Die Hersteller tun es jedenfalls nicht.

Wilberforce
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

16.04.2013 - 21:55 Uhr
Wilberforce

MojoMenges2 sagte:
Bei 100% sachgemäßer Anwendung und auf HIV bezogen, vielleicht.

Aber ich glaube nicht, dass ein Arzt dafür seine Hand ins Feuer legen würde, dass es bei Geschlechtskrankheiten einen 100%igen Schutz gibt. Die Hersteller tun es jedenfalls nicht.


Manche kann man auch durch Anfassen übertragen, da hilft das Kondom dann nicht unbedingt. Das reicht aber weder für Schwangerschaft noch für HIV. Das Aids-Virus kommt ja noch nicht mal durch eine intakte Schleimhaut durch, sondern ist auf kleinste Verletzungen angewiesen.

Raschka
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

17.04.2013 - 16:52 Uhr
Raschka

Wilberforce sagte:
soylentyellow sagte: (Natürlich ist mir klar dass man "mit Kondom" viel geschützter ist als "ohne Kondom"/garnicht, und in Verbindung mit Virenlast unterhalb der Nachweisgrenze noch viel besser, aber wie sicher ist das wirklich?)Perfekt sicher. Dieser Pearl-Index ist ein Blödsinn, es ist hirnrissig einen Durchschnitt über Fehlbedienung per Selbsteinschätzung der Betroffenen zu bilden. Wenn das Kondom reißt, dann hat es einer auf der Heizung oder auf dem Armaturenbrett gelagert (oder sonstwie mißhandelt). Und wenn behauptet wird, daß jemand trotz korrekt benutztem Kondom schwanger wurde (oder HIV gekriegt hat) dann ist das entweder eine Lüge oder ein Wunder.


Wunder gibt es immer wieder.

Peperoncini
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

17.04.2013 - 17:08 Uhr
Peperoncini

Femidome für Heteros sind übrigens sicherer! Das wissen sie auch bei der Schweizer Aidshilfe Die gibt's dort schon für ca. 1 €!

majia
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

17.04.2013 - 17:26 Uhr
majia

Gehts jetzt um die Sicherheit von Kondomen oder darum, dass es eine Kampange gibt, die endlich mal ein Tabu anspricht, das dringend thematisiert werden muss?
Hut ab vor den Schweizern, können sich die anderen mal ein Beispiel nehmen.

Jetzt-Mitglied

Avatarbild von dorothea-wagner offline

dorothea-wagner

ist jetzt-Mitarbeiterin.