Neue Texte zum Label 'Michax-Texte':
Meldung



Hier kannst du die Netiquette lesen.

Um kommentieren zu können, musst du eingeloggt sein.

Alle Kommentare anzeigen

querspieler
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

2

20.03.2013 - 16:06 Uhr
querspieler

Interessant! Und danke, dass du deine Erfahrungen damit so offen teilst.

michax
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

20.03.2013 - 16:27 Uhr
michax

querspieler sagte:
Interessant! Und danke, dass du deine Erfahrungen damit so offen teilst.


Warum auch nicht? Bei den Tagebuchtexten habe ich hier sicher intimere Sachen geteilt. :)

Wer übrigens noch mehr über dieses eBook oder auch meinen anderen Erfahrungen mit dem Selbstverlegen wissen will, findet haufenweise Berichte und Zahlen in meinem Blog: http://michaelmeisheit.de

unangepasste
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

21.03.2013 - 06:20 Uhr
unangepasste

Ich verfolge das schon länger gespannt.
Was ich mich aber frage: Ich habe ja sämtliche Rechte an jetzt.de-Texten verloren, sobald ich sie einstelle, und kann sie meines Wissens auch durch Löschen nie zurückbekommen.
Wie hast du das geregelt? Nicht, dass mir meine alten Texte alle so viel wert wären, Geld verdienen wie du kann ich damit sicher nicht, aber es gibt doch den ein oder anderen, bei dem ich mir die Rechte manchmal zurück wünschen würde.

JoergAuch
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

21.03.2013 - 08:38 Uhr
JoergAuch

unangepasste sagte:
Ich verfolge das schon länger gespannt.
Was ich mich aber frage: Ich habe ja sämtliche Rechte an jetzt.de-Texten verloren, sobald ich sie einstelle, und kann sie meines Wissens auch durch Löschen nie zurückbekommen.

Das stimmt nicht. Du hast nur sowas wie eine Lizenz an jetzt.de gegeben. Das Urheberrecht liegt nach wie vor bei dir.

speerspitze
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

21.03.2013 - 09:01 Uhr
speerspitze

amazon unterstütze ich nicht. die zahlen keine steuern in d-land, nutzen aber gleichzeitig hier sämtliche infrastruktur, ohne sich an deren finanzierung und instandhaltung zu beteiligen.

trotzdem, dir weiterhin viel erfolg mit dem elektronischen buch. 200 euro ist ja immerhin was. ca. 40 päckchen ziggis.

michax
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

21.03.2013 - 09:57 Uhr
michax

JoergAuch sagte:
unangepasste sagte:
Ich verfolge das schon länger gespannt.
Was ich mich aber frage: Ich habe ja sämtliche Rechte an jetzt.de-Texten verloren, sobald ich sie einstelle, und kann sie meines Wissens auch durch Löschen nie zurückbekommen.

Das stimmt nicht. Du hast nur sowas wie eine Lizenz an jetzt.de gegeben. Das Urheberrecht liegt nach wie vor bei dir.


Genau. Du hast keine Rechte "weggeben", sondern nur jetzt.de bzw. dem Süddeutschen Zeitungsverlag das Recht eingeräumt, mit Deinen Texten mehr oder weniger zu machen, was sie wollen. Also rein theoretisch könnten sie zeitgleich auch so ein Büchlein herausgeben. Machen sie aber nicht. Bisher zumindest. :) Du hast trotzdem noch alle Rechte an allen Texten, weil nirgendwo steht, dass sie sie EXKLUSIV haben!

Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

21.03.2013 - 10:01 Uhr
michax

speerspitze sagte:
amazon unterstütze ich nicht. die zahlen keine steuern in d-land, nutzen aber gleichzeitig hier sämtliche infrastruktur, ohne sich an deren finanzierung und instandhaltung zu beteiligen.

trotzdem, dir weiterhin viel erfolg mit dem elektronischen buch. 200 euro ist ja immerhin was. ca. 40 päckchen ziggis.


Amazon macht mich tatsächlich auch nicht in allen Punkten glücklich. Ich hab dazu mal ausführlich gebloggt, falls es Dich interessiert: http://michaelmeisheit.de/2013/02/27/amazon-und-ich/

pitz
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

21.03.2013 - 11:31 Uhr
pitz

Wieviel Zeit hast Du denn aufgewendet, um das eBook zusammenzustellen und zu verwalten?

michax
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

21.03.2013 - 12:09 Uhr
michax

pitz sagte:
Wieviel Zeit hast Du denn aufgewendet, um das eBook zusammenzustellen und zu verwalten?


Kann man schwer genau beziffern, weil es ja auch viele kleine Aktivitäten zwischendurch gab. Aber richtig Arbeit habe ich mir vielleicht an zwei bis drei Wochen abends damit gemacht. Texte alle noch mal lesen, auswählen, überarbeiten. Dann die Testleserunde organisieren (dabei gab es dann viel Mail- und andere Kleinarbeit). Und dann natürlich der technische Schritt, ein vernünftiges eBook draus zu machen. Cover, Layout, Online-stellen. Ein richtig guter Stundenlohn ist es sicher noch nicht, aber gerade gestern wurden auch wieder zehn Bücher verkauft ...

pitz
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

21.03.2013 - 12:11 Uhr
pitz

Hm, danke!

Weiter Seite 1 2 3

Alle Kommentare anzeigen

Deine Geschichte erzählen