Neue Magazin-Texte:
Meldung



Hier kannst du die Netiquette lesen.

Um kommentieren zu können, musst du eingeloggt sein.

Alle Kommentare anzeigen

der_sendlinger
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

1

15.02.2013 - 18:41 Uhr
der_sendlinger

ich kaufe dort seit jahren nichts mehr. mitarbeiter aubeuten, gewinne in luxemburg versteuern, ne, zum glück gibt es noch den kleinen buchhändler ins sendling.

Bangshou
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

15.02.2013 - 18:52 Uhr
Bangshou

Oje, das wusste ich nicht.

Bei Kik, Lidl und Co kaufge ich eh nix. Ich steh nicht auf billig.

Aber Amazon ist so schon bequem: alles per Mausklck zu haben.

Die Buchläden vor Ort hingegen haben ziemlich oft 3 Räume voller Ratgeber, dafür leider nix von Tolstoi.

Gibt es denn einen alternativen Online-Buchversand, der wirklich was taugt?

(Vergleichbare Auswahl, benutzerfreundliche Benutzeroberfläche, realistische Versandzeiten)

Ganz erhlich: falls nein, kaufe ich trotzdem weiter bei Amazon.

der_sendlinger
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

1

15.02.2013 - 19:05 Uhr
der_sendlinger

Bangshou sagte:
Oje, das wusste ich nicht. Bei Kik, Lidl und Co kaufge ich eh nix. Ich steh nicht auf billig.Aber Amazon ist so schon bequem: alles per Mausklck zu haben. Die Buchläden vor Ort hingegen haben ziemlich oft 3 Räume voller Ratgeber, dafür leider nix von Tolstoi. Gibt es denn einen alternativen Online-Buchversand, der wirklich was taugt? (Vergleichbare Auswahl, benutzerfreundliche Benutzeroberfläche, realistische Versandzeiten)Ganz erhlich: falls nein, kaufe ich trotzdem weiter bei Amazon.

bei den meisten kleinen buchhandlungen kannst du inzwischen online anfragen bzw. vorbestellen.

Bangshou
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

15.02.2013 - 19:07 Uhr
Bangshou

der_sendlinger sagte:
Bangshou sagte:
Oje, das wusste ich nicht. Bei Kik, Lidl und Co kaufge ich eh nix. Ich steh nicht auf billig.Aber Amazon ist so schon bequem: alles per Mausklck zu haben. Die Buchläden vor Ort hingegen haben ziemlich oft 3 Räume voller Ratgeber, dafür leider nix von Tolstoi. Gibt es denn einen alternativen Online-Buchversand, der wirklich was taugt? (Vergleichbare Auswahl, benutzerfreundliche Benutzeroberfläche, realistische Versandzeiten)Ganz erhlich: falls nein, kaufe ich trotzdem weiter bei Amazon.

bei den meisten kleinen buchhandlungen kannst du inzwischen online anfragen bzw. vorbestellen.


Auch außerhalb von Großraum München?

Und mit vergleichbarer Auswahl? Auch englischsprachige Artikel?

Werde ich mal testen...

der_sendlinger
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

1

15.02.2013 - 19:12 Uhr
der_sendlinger

Bangshou sagte:
der_sendlinger sagte:
Bangshou sagte: Oje, das wusste ich nicht. Bei Kik, Lidl und Co kaufge ich eh nix. Ich steh nicht auf billig.Aber Amazon ist so schon bequem: alles per Mausklck zu haben. Die Buchläden vor Ort hingegen haben ziemlich oft 3 Räume voller Ratgeber, dafür leider nix von Tolstoi. Gibt es denn einen alternativen Online-Buchversand, der wirklich was taugt? (Vergleichbare Auswahl, benutzerfreundliche Benutzeroberfläche, realistische Versandzeiten)Ganz erhlich: falls nein, kaufe ich trotzdem weiter bei Amazon.bei den meisten kleinen buchhandlungen kannst du inzwischen online anfragen bzw. vorbestellen.Auch außerhalb von Großraum München? Und mit vergleichbarer Auswahl? Auch englischsprachige Artikel?Werde ich mal testen...

na klar, das geht. meine sendlinger buchhandlung ist wirklich klein, aber seit sie eine eigene homepage haben geht das. gibt da so nen verbund der kleinen buchhändler.
heute bestellt, morgen abgeholt. manche verschicken die bücher sogar.

und die geschäftspraktiken von amazon sind wirklich fragwürdig, das müssen wir nicht unterstützen.

Bangshou
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

15.02.2013 - 19:18 Uhr
Bangshou

der_sendlinger sagte:
Bangshou sagte:
der_sendlinger sagte:
Bangshou sagte: Oje, das wusste ich nicht. Bei Kik, Lidl und Co kaufge ich eh nix. Ich steh nicht auf billig.Aber Amazon ist so schon bequem: alles per Mausklck zu haben. Die Buchläden vor Ort hingegen haben ziemlich oft 3 Räume voller Ratgeber, dafür leider nix von Tolstoi. Gibt es denn einen alternativen Online-Buchversand, der wirklich was taugt? (Vergleichbare Auswahl, benutzerfreundliche Benutzeroberfläche, realistische Versandzeiten)Ganz erhlich: falls nein, kaufe ich trotzdem weiter bei Amazon.bei den meisten kleinen buchhandlungen kannst du inzwischen online anfragen bzw. vorbestellen.Auch außerhalb von Großraum München? Und mit vergleichbarer Auswahl? Auch englischsprachige Artikel?Werde ich mal testen...

na klar, das geht. meine sendlinger buchhandlung ist wirklich klein, aber seit sie eine eigene homepage haben geht das. gibt da so nen verbund der kleinen buchhändler.
heute bestellt, morgen abgeholt. manche verschicken die bücher sogar.

und die geschäftspraktiken von amazon sind wirklich fragwürdig, das müssen wir nicht unterstützen.


Na gut.

Notfalls muss man wohl erst den Artikel bei Amazon suchen und dann in den lokalen Buchläden kaufen.

Weitere Frage: Welchen großen amerikanischen Konzern gibt es eigentlich, der keine fragwürdigen Geschäftspraktiken hat?

mus
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

1

15.02.2013 - 19:21 Uhr
mus

Alternative:
JPC.de
(Arbeitsbedingungen nicht selbst getestet)

der_sendlinger
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

15.02.2013 - 19:23 Uhr
der_sendlinger

Bangshou sagte:
der_sendlinger sagte:
Na gut. Notfalls muss man wohl erst den Artikel bei Amazon suchen und dann in den lokalen Buchläden kaufen.Weitere Frage: Welchen großen amerikanischen Konzern gibt es eigentlich, der keine fragwürdigen Geschäftspraktiken hat?

äh? ich muss nicht suchen, ich weiß doch was ich kaufen bzw. bestllen möchte?
such halt mal per google nach der buchhandlung in deiner nähe, vielleicht bieten die diesen service an. und zur letzten frage, weiß ich nicht, apple vielleicht;-)

jax_on
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

-1

15.02.2013 - 19:24 Uhr
jax_on

Ohje, wir sind Amazon! Das will ich nicht sein.
Wir können auch »Fairnopoly« sein! - Dann wären es wirklich »Wir«.

Ein paar Leute haben kürzlich als Alternative zu Amazon und ebay einen Online-Marktplatz gegründet, der nun mittels Crowdfunding aufgebaut wird. Das Minimalziel schon längst erreicht worden.

Das Tolle: Fairnopoly wird als Genossenschaft vollständig in der Hand der NutzerInnen sein. Dabei werden insbesondere fairer Handel und Nachhaltigkeit gefördert.
Man kann Antele zeichnen, spenden oder das Projekt ideell unterstützen.

Mehr Infos dazu: www.fairnopoly.de
Auch die taz hat schon berichtet: (Wann kommt die Süddeutsche?)
http://www.taz.de/Fairer-Online-Marktplatz-Fairnopoly/!110055/

Bangshou
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

15.02.2013 - 19:26 Uhr
Bangshou

der_sendlinger sagte:
Bangshou sagte:
der_sendlinger sagte:
Na gut. Notfalls muss man wohl erst den Artikel bei Amazon suchen und dann in den lokalen Buchläden kaufen.Weitere Frage: Welchen großen amerikanischen Konzern gibt es eigentlich, der keine fragwürdigen Geschäftspraktiken hat?

äh? ich muss nicht suchen, ich weiß doch was ich kaufen bzw. bestllen möchte?


Ja stimmt. Du weißt es. Ich nicht immer. :-)

Zum Beispiel gute Übersetzungen russischer Romane. Oder Fachbücher (falls man doch mal eins kauft). Und vieles mehr.

Weiter Seite 1 2 3 ... 6

Alle Kommentare anzeigen

Süddeutsche Zeitung

Dieser Text stammt aus der Süddeutschen Zeitung. Teste Deutschlands große Tageszeitung jetzt zwei Wochen kostenlos und unverbindlich: hier klicken!