Neue Magazin-Texte:

Mehr Texte von jetzt.de liest Du jeden Montag in der Süddeutschen Zeitung - außerdem donnerstags im Lokalteil der SZ. Du kannst die SZ zwei Wochen kostenlos testen - du musst nicht einmal kündigen!

Meldung



Hier kannst du die Netiquette lesen.

Um kommentieren zu können, musst du eingeloggt sein.

Alle Kommentare anzeigen

afrirali
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

5

01.02.2013 - 20:41 Uhr
afrirali

"Die Kommentatoren, die darauf hinweisen, dass schließlich Meinungsfreiheit herrsche und jeder anziehen könne, was er will, hat nicht Unrecht."

Der Kommentator, der auf Grammatik hinweist, hat auch nicht Unrecht.

Abgesehen davon hat natürlich jeder das Recht, sich (fast) so zu kleiden, wie er/sie will. Ebenso wie die Band das Recht hat, auf ihr Konzert zu lassen, wen sie will. Albernes Argument.

teresa-fries
Zitieren

01.02.2013 - 21:32 Uhr
teresa-fries

Danke für den Hinweis!

theralf
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

02.02.2013 - 07:53 Uhr
theralf

Ich frage mich generell, was so schlimm an den Boehsen Onkelz sein soll. Ist es denn verboten fuer Kulturschaffende nach jugendlichen Verfehlungen und stattgefundener Selbsterkenntnis, eine geistige Entwicklung zu durchlaufen? Ich kenne bei Weitem nicht alle Details der Bandgeschichte, aber die Musik ist doch ein Jahrzehnte andauernder Canossagang. Ich kenne keine Band, die mit so viel Selbstzweifel und innerer Zerissenheit gekaempft haette.
Und wenn Weidner vorgeworfen wird, seine Argumentation gehe am Thema vorbei, und dies mit dem Argument „Wir haben nur gesagt, dass wir keinen Bock haben, dass Leute in diesen Shirts zu unseren Konzerten kommen“ verifiziert, klingt das fuer mich sehr deutlich nach PR, anstatt nach politischer Einstellung.
Ich kann Jennifer Rostock andererseits gut verstehen, denn viele Menschen haben Angst vor Dingen, die sie nicht kennen. Und weil man als Musiker aus einer Ecke, in die man gestellt wurde (oder sich selbst gestellt hat) ohne Gesichtsverlust kaum wieder heraus kommt, ist es nicht verwunderlich, wenn man ab und zu die Flucht nach vorn antritt und das Klischee auch mal bedient. Man kann ja nicht immer gegen alles sein, das ist viel zu anstrengend;)

P.S.: Freiwild kenne ich fast ueberhaupt nicht, und was ich kenne mag ich nicht. Jennifer Rostock glaube ich mal gehoert und nicht schlecht gefunden zu haben.

Henriettesbimmelbahn
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

02.02.2013 - 12:41 Uhr
Henriettesbimmelbahn

@theralf: Wenn es sich bei den Onkelz "nur" um eine Jugendsünde gehandelt hat, was ich für sich schon etwas fragwürdig finde, dann stellt sich die Frage, warum sie es nicht schaffen, diese Fans, die ihnen seit anno dünnemals treu ergeben zu sein scheinen, loszuwerden.
Das Beispiel Jennifer Rostock beweist einmal mehr, dass es Wege gibt. Und dann stellt sich halt die Frage, ob ebenjene Fans nicht eigentlich mit Absicht und aus kommerziellem Interesse all die Jahre mitgezogen wurden. Das hat dann aber leider gar nichts mit "nicht ausgrenzen wollen", oder "nicht zu den Nazis drängen" zu tun, wie dieser Ungustl Weidner uns weismachen will.

Ich für meinen Teil finde ja manche Songs der Onkelz gar nicht mal so übel... aber ich würde mir nie im Leben ein T-Shirt von denen anziehen, weil ich nicht für rechts gehalten werden will.

Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

02.02.2013 - 12:42 Uhr
Henriettesbimmelbahn

Nachtrag: Frei.Wild sind übrigens ein ganz anderer Fall, die gehen einfach gar nicht, bei den Texten ist mir neulich fast das Frühstück hochgekommen - ekelhaft.

alcofribas
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

3

02.02.2013 - 18:37 Uhr
alcofribas

Wenn irgendwo in einem Kommentar oder Post das Wort "Meinungsfreiheit" verwendet wird, ist das inzwischen ein fast todsicherer Deppenindikator, 99 von 100 verstehen das nämlich falsch als das Recht, jeden Mist ohne Widerspruch in die Welt zu blöken.

Robert_Herold
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

02.02.2013 - 19:43 Uhr
Robert_Herold

http://www.die-macht-der-medien.de/

Frei.Wilds Seite zu diesen Themen. Viel Spaß damit ;)

Ich muss dem alten Weidner leider recht geben. Man stelle sich einen Fascho auf einem Jennifer Rostock Konzert vor. Bezweifel ich wirklich stark. Mit diesem "Verbot" gibt JR nur Stereotypen vorschub und das sollte jeder tolerante Mensch wohl vermeiden.

alcofribas
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

1

03.02.2013 - 08:49 Uhr
alcofribas

Robert_Herold sagte:
http://www.die-macht-der-medien.de/

Frei.Wilds Seite zu diesen Themen. Viel Spaß damit ;)


Schönes Nazi-Bullshit-Bingo.

theralf
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

1

03.02.2013 - 10:12 Uhr
theralf

Henriettesbimmelbahn sagte:

Ich für meinen Teil finde ja manche Songs der Onkelz gar nicht mal so übel... aber ich würde mir nie im Leben ein T-Shirt von denen anziehen, weil ich nicht für rechts gehalten werden will.


Ich bin generell kein groszer Fanstuff Fan, aber ich wuerde doch glatt mal den Versuch machen und gucken, wer den Mund aufmacht um rumzugakeln ohne ueberhaupt ein paar Lieder der BO zu kennen. Sicher waren sie sich bewusst, viele Nazifans aus den alten Tagen mitgenommen zu haben. Aber sie haben diese nicht einfach aus ihren Konzerten geschmissen, weil sie wussten, das es Erfahrung braucht, um daraus klug zu werden, und nicht hingeworfene Parolenbrocken. Dabei waren sie aber absolut nicht unkritisch mit ihren Fans, das Lied "Deutschland im Herbst" laesst da keinen Interpraetationsspielraum. Ich kann mir schon vorstellen, das solche Lieder damals einen Hardcorenazi eher zum nachdenken angeregt haben, als das T-Shirtverbannungen heute schaffen.

Aber ich will keine BO-waren-doch-cool Wortschlachten anzetteln. Ueber weitere Anregungen oder auch Beschimpfungen in meinem Postfach wuerde ich mich jedoch freuen!

Robert_Herold
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

03.02.2013 - 10:29 Uhr
Robert_Herold

alcofribas sagte:
Robert_Herold sagte:
http://www.die-macht-der-medien.de/

Frei.Wilds Seite zu diesen Themen. Viel Spaß damit ;)


Schönes Nazi-Bullshit-Bingo.



Danke für das nochmalige Posten des Links, auch wenn ich deine Meinung nicht teile :)

Weiter Seite 1 2

Alle Kommentare anzeigen

Jetzt-Mitglied

Avatarbild von teresa-fries offline

teresa-fries

ist jetzt-Mitarbeiterin.