Neue Magazin-Texte:

Mehr Texte von jetzt.de liest Du jeden Montag in der Süddeutschen Zeitung - außerdem donnerstags im Lokalteil der SZ. Du kannst die SZ zwei Wochen kostenlos testen - du musst nicht einmal kündigen!

Meldung



Hier kannst du die Netiquette lesen.

Um kommentieren zu können, musst du eingeloggt sein.
garconne
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

-2

01.02.2013 - 09:56 Uhr
garconne

Hätte sehr interessant werden können, wäre man mehr in die Tiefe gegangen!

the_6th_sense
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

4

01.02.2013 - 10:26 Uhr
the_6th_sense

gut, dass mal jemand eine lanze für die ganzen armen schauspieler bricht. der allgemeinheit sind ja immer nur die erfolgreichen bekannt, wodurch der eindruck entsteht, schauspieler wären alles reiche schnösel.

und: ach, ewan mcgregor!!!

chocolatecat
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

01.02.2013 - 10:35 Uhr
chocolatecat

The Impossible, oh weia, da hatte ich fei in der Nacht drauf 2 Tsunami-Albträume. Guter Film!

octopussy
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

1

01.02.2013 - 12:24 Uhr
octopussy

Ist es nicht ein bisschen doof, einen Text mit "Der Bruder von..." zu beginnen, wenn man eigentlich davon weg will. Ich selbst habe ihn erstaunlicherweise immer so unabhängig von Wotan wahrgenommen und werde erst jetzt durch diesen ständigen Hinweis und das Ansprechen von beiden auf den jeweiligen Bruder darauf aufmerksam.

Ansonsten finde ich es sehr spannend, was er über die Arbeit mit den Kollegen erzählt und die Freude am Spielen.

Tulpenkrieg
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

01.02.2013 - 14:56 Uhr
Tulpenkrieg

octopussy sagte:
Ist es nicht ein bisschen doof, einen Text mit "Der Bruder von..." zu beginnen, wenn man eigentlich davon weg will. Ich selbst habe ihn erstaunlicherweise immer so unabhängig von Wotan wahrgenommen und werde erst jetzt durch diesen ständigen Hinweis und das Ansprechen von beiden auf den jeweiligen Bruder darauf aufmerksam.

Ansonsten finde ich es sehr spannend, was er über die Arbeit mit den Kollegen erzählt und die Freude am Spielen.


ich verstehe, was du meinst. aber eigentlich finde ich es ganz clever, direkt mit dem in interviews am häufigsten genannten punkt anzufangen, um dem ganzen die "sprengkraft" zu nehmen. das ist doch quasi wie in "8 mile", wo eminem selbst sämtliche schwachpunkte nennt, mit denen man ihn treffen könnte und sein gegner nachher gar nicht mehr weiß, was er noch sagen soll.

JosephineKilgannon
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

1

02.02.2013 - 15:36 Uhr
JosephineKilgannon

scheint ein guter kerl zu sein.

Jetzt-Mitglied

Avatarbild von daniel-schieferdecker offline

daniel-schieferdecker

ist jetzt-Mitarbeiter.