Neue Magazin-Texte:

Mehr Texte von jetzt.de liest Du jeden Montag in der Süddeutschen Zeitung - außerdem donnerstags im Lokalteil der SZ. Du kannst die SZ zwei Wochen kostenlos testen - du musst nicht einmal kündigen!

Meldung



Hier kannst du die Netiquette lesen.

Leider ist es dir nicht erlaubt, diesen Text zu kommentieren.

Alle Kommentare anzeigen

BrittB
aktion/kommentar Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

28.01.2013 - 10:16 Uhr
BrittB

so wirklich scheint sich das ja nicht durchzusetzen :-)

Wachtelkoenig
aktion/kommentar Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

28.01.2013 - 12:53 Uhr
Wachtelkoenig

#Hashtag ist für mich ein Fachbegriff. Fragt sich nur, wielange noch. Denn aus kaum einem anderen Fachgebiet schwappen tagtäglich so viele Anglizismen in unsere Sprache wie aus der Informationstechnologie. Heute noch ein Fachwort, morgen schon in aller Munde. So wird unser IT-Vokabular zunehmend verenglischt und das digitale Prekariat hinkt immer stärker hinterher: http://www.myvideo.de/...

Deshalb halte ich es für richtig, dass die Académie française schon heute einheimische Entsprechungen anbietet wie eben "motdièse" für "hashtag". Ob das Neuwort von der Fachpresse auf- und angenommen wird, steht auf einem anderen Blatt. Es ist ein Vorschlag, der französiche Nutzer daran erinnert, dass auch ein einheimisches Wort für "hashtag" möglich wäre, und vielleicht findet "motdièse" wenigstens als Synonym Eingang den allgemeinen Sprachgebrauch... ?

yabadabaduuu
aktion/kommentar Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

29.01.2013 - 14:35 Uhr
yabadabaduuu

Ich find Quebec auch lustig: Stop-Schilder, auf denen statt "Stop" "arrêt" steht. Und KFC heißt dort PFK (=Poulet Frit Kentucky). Yeah!

aktion/kommentar Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

29.01.2013 - 14:37 Uhr
yabadabaduuu

Und dafür sagen die Franzosen "le weekend", in Quebec heißt es "fin de semaine"

Zurück Seite 1 2

Alle Kommentare anzeigen