Neue Texte zum Label 'transjungesein':
Meldung



Hier kannst du die Netiquette lesen.

Um kommentieren zu können, musst du eingeloggt sein.

Alle Kommentare anzeigen

ein_oxymoron
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

1

25.01.2013 - 12:18 Uhr
ein_oxymoron

afrirali sagte:
naja, er schreibt schon "zugewiesen und anerzogen" -- und gibt damit ja positionen wieder, die, wenn ich es richtig sehe, in der queer theory üblich sind: geschlecht als eine sozial konstruierte kategorie wahrzunehmen. (ob das stimmt oder nicht müssen wir jetzt bitte nicht diskutieren.) ich finde es dann eben (aus theoretischer perspektive) problematisch, eine andere kategorie wie transgender für natürlich und angeboren zu nehmen.

"zugewiesen und anerzogen" wird einem automatisch die geschlechtsidentitaet, die zum aeusserlich sichtbaren geschlecht zu passen scheint - ohne ruecksicht darauf, ob sie mit der evtl. angeborenen gefuehlten identitaet uebereinstimmt oder nicht. es passiert also beides, ich sehe da keinen widerspruch.

jazzbertie
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

26.01.2013 - 12:53 Uhr
jazzbertie

@ die diskutanten

ich habe versucht, meine mitschüler da abzuholen wo sie stehen.
mit "angeboren" wollte ich betonen, dass das keien fixe idee von mir ist oder ich mir das ausgesucht hätte.
mit "anerzogen und zugewiesen" meinte ich das geschlecht, unter dem sie mich bisher kannten, als mädchen.
in der tat stehen die konzepte der queer studies (geschlecht als rein anerzogenes soziales konstrukt) und das der transidendität (angeborene geschlechtsidendität) im widerspruch.
am ende wird ein bischen von beidem wahr sein.

Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

27.01.2013 - 13:57 Uhr
jazzbertie

@bangshou
es ist die beste

afrirali
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

30.01.2013 - 12:14 Uhr
afrirali

hat die frage, ob etwas als krankheit definiert wird, eigentlich auch auswirkungen darauf, ob kosten von der krankenkasse übernommen werden?

lea2
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

31.01.2013 - 22:26 Uhr
lea2

herzlichen glückwunsch und alles gute!

jazzbertie
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

01.02.2013 - 15:44 Uhr
jazzbertie

@afrirali
ja. was als krankheit gilt, wird (einigermaßen) bezahlt, was nicht, das nicht.

Zurück Seite 1 2 3

Alle Kommentare anzeigen

Jetzt-Mitglied

Avatarbild von jazzbertie offline

jazzbertie

ist jetzt-User.