Neue Magazin-Texte:
Meldung



Hier kannst du die Netiquette lesen.

Um kommentieren zu können, musst du eingeloggt sein.
soylentyellow
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

1

20.01.2013 - 19:04 Uhr
soylentyellow

"Unser Autor plagt sich mit der Sorge, dass er in Wahrheit gar nichts kann. "

Mich auch. Das Schlimme ist aber dass ich das weiß.

Streetlight
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

-1

20.01.2013 - 19:43 Uhr
Streetlight

Mein Ratschlag: Mal "Good old Neon" von David Foster Wallace lesen (keine Angst, sind auch nur 40 Seiten). Aber nicht auf deutsch.

Beste Grüße

littlejohn
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

1

20.01.2013 - 20:23 Uhr
littlejohn

auch den Text gabs doch vor wenigen Wochen schonmal...

cornelie
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

20.01.2013 - 20:35 Uhr
cornelie

Besser als anders herum... sich selbst für zu blöd zu halten,
um durch tausend Zufälle das Gegenteil vor den Latz geknallt zu bekommen.

schwindlicht
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

20.01.2013 - 23:44 Uhr
schwindlicht

ähm, nein.

eisengrau
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

1

21.01.2013 - 00:02 Uhr
eisengrau

Natürlich hat jeder mal Zweifel, ob ein anderer den Job nicht besser machen würde oder ob nicht der Job selbst total unnütz ist (denk ich mir bei meinem ab und zu), aber jeder kann doch rückblickend sagen, was er in seinem Job schon alles geleistet hat, oder?

ThomasCrown
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

21.01.2013 - 00:08 Uhr
ThomasCrown

Nö. Ich bin gut in meinem Job und weiß es.

"Blenden" tu ich in allen anderen Bereichen.

Vorspeise
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

2

21.01.2013 - 04:53 Uhr
Vorspeise

Ich hatte das die ganze Zeit mit Mathe. Hatte immer recht passable Noten, aber ich dachte nur deswegen weil die Lehrer mich mochten. Hab im Studium viel nicht gepeilt in Mathe, andere waren viel besser als ich... und dann im Vordiplom eine 1 gemacht. Und trotzdem blieb das Gefuehl ich kann garkein Mathe. Mittlerweile denk ich ich bin so mittelmaessig. Naja, fuer meinen Job reichts. Und mittlerweile hat man gemerkt dass alle anderen auch ihre Luecken haben. Selbst Professoren, was frueher fuer mich unangreifbare Gehirngoetter waren.

ak2000
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

21.01.2013 - 11:46 Uhr
ak2000

von dem syndrom hab ich vor ein paar jahren auch schonal gelesen...und da schon
festgestellt, dass ich drunter leide :-)

chrinamu
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

21.01.2013 - 12:16 Uhr
chrinamu

Bisschen lang, dieser Artikel... Das beschriebene Gefühl hab ich noch nicht gehabt, aber mein Freund erzählt öfter mal davon.

ghoul
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

1

21.01.2013 - 15:05 Uhr
ghoul

Es ist nun mal so, dass man als Akademiker nicht mit der Masse, sondern mit anderen Leuten konkurriert, die in ihrem Fach sehr gut sind. Dass man dann nicht immer der allerbeste sein kann, ist logisch.
Wenn man sich das eingesteht - nicht jeder tut das -, ist das, denke ich, auch ein Zeichen von Intelligenz. Kein Anlass für begründete Sorgen!
Ja, oft haben andere entschieden, "was man kann", und sind dabei oft falsche Annahmen aus ihrem eigenen Wunschdenken erlegen. Dennoch: Viele andere Menschen scheitern in einer solchen Laufbahn tatsächlich statt nur innerlich. Erfolg kommt nicht völlig ohne eigene Leistung.

Als Gegenmaßnahme zu den eigenen Versagensängsten schlage ich vor, dass man sich mal überlegt, wie viele Kollegen und Vorgesetzte (!) eigentlich "nichts können".

gretel
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

2

21.01.2013 - 15:59 Uhr
gretel

Ich träume oft, dass ich noch mal zur Schule muß, weil irgendwas mit meinem Abschluß nicht stimmt. In besseren Träumen fällt mir dabei ein, daß ich doch auch studiert habe, es also keinen Grund gibt, mein Abitur anzuzweifeln.

Und, wie so oft, mit der Zeit (also nach ein paar Jahren Arbeiten) wird es besser ...

oriental_pussy
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

21.01.2013 - 16:24 Uhr
oriental_pussy

Auch, wenn es ein Leichtes ist, die schlechten Eigenschaften den Eltern in die Schuhe zu schieben, glaube ich ebenfalls, dass meine Eltern in dieser Hinsicht einiges falsch gemacht haben.

Am schlimmsten ist es, wenn ich einen Vortrag halte, ich in die Gesichter der Leute gucke, ich mich frage "merken die was???", ich somit in Verunsicherung gerate und an Glaubwürdigkeit verliere.

Mitarbeiter/Vorgesetzte, die mir zu irgendetwas gratulieren/meine Arbeit loben, kann ich manchmal nicht für voll nehmen, weil ich mir denke "musst schon schön hohl sein, wenn du meinst das wär jetzt toll, was ich auf die Reihe gebracht hab".

Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

21.01.2013 - 16:26 Uhr
oriental_pussy

gretel sagte:
Ich träume oft, dass ich noch mal zur Schule muß, weil irgendwas mit meinem Abschluß nicht stimmt.


Genau diese Träume habe ich auch - so oft. Darin habe noch gar nicht meinen Abschluss, weil ich vor lauter Verplantheit versäumt habe, dieses oder jenes Fach noch zu schreiben.

Digital_Data
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

21.01.2013 - 22:45 Uhr
Digital_Data

Ich stelle eher das Gegenteil fest, nämlich dass die Ansprüche anderer an die Qualität anscheinend nur sehr spärlich ausgeprägt sind. Nehmen wir mal hier die schwarze Leiste unten, die anzeigt wenn man angesprochen wurde oder jemand die eigene Seite besucht hat. Dabei geht es nicht um das Layout ansich, das ist höchst subjektiv, einer findet es schön, der andere nicht.

Aber, dass dieses Feld das vergrößernde Eingabefeld überlagert und man mit dem Cursor auf einmal unterhalb dieses Feldes unsichtbar schreibt oder dass mit dem Browser gesuchte Fundstellen unterhalb dieser Leiste sind oder die zerschossene Ansicht, wenn man ein eingebundenes Video drüber scrollt, das treibt mich innerlich halb zum Wahnsinn und würde bei mir nie durch die Endkontrolle kommen. Wahrscheinlich würde es schon viel eher raus fliegen. Aber hier scheinbar stört das keinen und zwar seit Jahren.

Und so sind wir umgeben von defizitärer Funktionalität, die scheinbar niemanden zu stören scheint. Das alleine zeigt mir, dass ich kein Hochstapler bin.

Digital_Data

soylentyellow
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

22.01.2013 - 19:27 Uhr
soylentyellow

Gab es da mal nicht eine großartige britische Fernsehshow die in etwa "Faking it" hieß wo Schafscherer zum Starcoiffeur und Burgerbrater zum Sterne-Koch wurden? Und dann vor einer Jury ihr Können beweisen mussten und die es ziemlich oft nicht herausbekommen haben wer jetzt der Hochstapler war und wer nicht?

New_Horizons
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

25.01.2013 - 15:56 Uhr
New_Horizons

Ein toller Artikel, ob man letztlich tatsächlich dieses Gefühl hat oder auch nicht, zeigt er aber doch, dass wir als "moderne" Menschen in sehr sehr vielen Teilbereichen unseres Lebens die Steuerung eben nicht vollständig in der Hand haben, sondern ganz oft andere entscheiden.

Auch die Portion Humor hat mir gut gefallen.

Jetzt-Mitglied

Standard-Avatarbild für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter offline

alexander-hirschmann

ist jetzt-Mitarbeiter.

Hat Beiträge verfasst zu