Meldung



Hier kannst du die Netiquette lesen.

Um kommentieren zu können, musst du eingeloggt sein.

Alle Kommentare anzeigen

tuladoesthehula
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

13

26.02.2013 - 19:41 Uhr
tuladoesthehula

also ich finde, das ist ein größeres problem, wenn man den mag. also mag-mag.

chrinamu
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

3

27.02.2013 - 11:01 Uhr
chrinamu

Ja, also ich finde, so lange der Freund nicht offensichtlich schlecht für sie ist, sondern einfach meinem subjektiven Geschmack nicht entspricht, muss ich das aushalten können. Nicht, dass ich es unbedingt verheimlichen würde, aber nur weil jemand nicht perfekt für mich wäre, würde ich ihn nie einer Freundin ausreden.

Ich hab tatsächlich eine Freundin, deren Freund ich nicht mag. Allerdings kommt da hinzu, dass er sich meiner Meinung nach auf Kosten ihres ohnehin sehr mageren Selbstbewusstseins immer in den Vordergrund drängt und sie ein wenig dominiert. Und das hab ich durchaus schon mal angemerkt (zu ihr), aber nicht so, dass ich ihr gleich die Trennung nahelegen würde. Das muss sie schon selber wissen.

octopussy
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

2

27.02.2013 - 11:01 Uhr
octopussy

Ich kenne beide Seiten. Meine beste Freundin hatte jahrelang einen Freund, der ihr auf Dauer nicht gut tat. Und ich hatte später jahrelang einen Freund, mit dem kaum jemand auskam, was allerdings nicht sooo schlimm war, da er im Ausland wohnte.

Es ist, wie es bleibt: man muss einfach als Freundin da sein. Wenn man super vertraut ist miteinander und schon lange mit der Freundin zusammen ist, dann kann man schon auch mal sagen, was man doof findet. Ich habe meiner Freundin mal einen langen Brief geschrieben, als ich nich mehr mit ansehen konnte, wie sie die Beziehung kaputt macht. Aber im Endeffekt habe ich ihr den Brief doch nicht geschickt, weil ich verstanden habe, dass sie selbst da rausfinden muss. Als sie die Trennung dann endlich geschafft hat, war ich für sie da - und bin es immer noch. Wir sind jetzt seit über 20 Jahren "zusammen". Und das eben auch, weil wir so tolerant miteinander umgehen und unsere Unterschiedlichkeiten akzeptieren.

In meiner Fernbeziehung ging es mir sehr gut. Und ich bereue sie bis heute nicht. Ich habe viel gelernt durch die Beziehung und durch meinen Exfreund. Dass ich mir damit so einige (Berufs-)Chancen in Deutschland verbaut habe, haben weder meine Eltern, meine Brüder noch meine beste Freundin gern gesehen. Aber sie akzeptieren eben, dass es mein Leben ist.

So wie mein Vater schon immer sagt: "Ich muss nicht mit euren Partnern auskommen. Ihr müsst das. Wenn ich mich mit euren Partnern gut verstehe, dann ist das natürlich schön. Aber das ist nicht das Wichtigste."

afrirali
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

2

27.02.2013 - 11:01 Uhr
afrirali

das ist doch eine vollkommen überzeugende und ausreichende erklärung:

"Ist er nicht toll?", fragte sie, als er zur Toilette ging. Ich konnte keine Ironie in ihren Worten entdecken. "Mal nicht so ein arroganter und eingebildeter Künstlertyp, der sich selbst am Ende doch am wichtigsten ist."

marksu_
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

1

27.02.2013 - 11:42 Uhr
marksu_

tuladoesthehula sagte:
also ich finde, das ist ein größeres problem, wenn man den mag. also mag-mag.


stimme vollkommen zu … gleiches problem wenn man die freundin vom besten freund mag-mag.

MsAufziehvogel
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

1

27.02.2013 - 11:42 Uhr
MsAufziehvogel

und was macht man, wenn der/die partner/in wirklich so gut wie jede party sprengt mit mieser laune und aufwändig inszeniertem egozentrismus?

queen_without_a_country
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

1

27.02.2013 - 12:00 Uhr
queen_without_a_country

das ist mir Gott sei dank noch nie so gegangen, @tula. ich finde schon, gerade bei längeren Beziehungen, dass es sehr furchtbar sein kann, wenn man viel Zeit mit einer Person verbringen muß, weil die beste Freundin die gerade toll findet und die man selber nicht leiden kann UND das aushalten soll. und man wünscht seiner Freundin ja auch den zweitbesten Kerl der Welt, Volltrottel, die mit 40 immer noch in der Spätpubertät hängen, sind dann auch aus altruistischen Gründen schwer erträglich.

Montagsgast
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

2

27.02.2013 - 12:00 Uhr
Montagsgast

Muss man alles mitmachen, nur weil's -aus welchem Grund auch immer- heisst: "...ach ist der nicht toll ...?"

Nein, muss man nicht.

Weder als Bestefreundin noch als Buddy.

Nicht persönlich oder untergriffig werden, dabei aber das "Gegenstück" zum Buddy oder zur besten Freundin als Individuum wahrnehmen, nicht als Anhängsel, und sei der/die auch noch so unerirdisch.

Wenn sich die Person selbst ebenfalls als Individuum begreift, klappt das erfahrungsgemäss in der Regel ganz OK, wenn er/sie das NICHT kann, sondern lediglich als Partner nur über den Buddy / die beste Freundin funktioniert, klappt es meistens nicht.

Dann, zeigt die Erfahrung, hilft Abstand vergrössern.

Schad', aber alle Mal viel besser als diplomatische Verlogenheit oder gar "gute-Mine".

speedcola
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

27.02.2013 - 12:01 Uhr
speedcola

es ist wohl in den meisten faellen so, dass die "beste freundin" den freund von ihr nicht mag. das muss so ne art eifersucht sein.

Digital_Data
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

27.02.2013 - 12:01 Uhr
Digital_Data

Wie lange haben bisher seine Partnerschaften gehalten? Weißt du, warum seine Beziehungen bisher gescheitert sind?


Die Frage nach früheren Partnerschaften birgt so viele Mienenfelder, dass es für mich das einzige Thema ist, dass ich in einer Beziehung konsequentz ausblende. Außerdem erfährt man eh nur eine Sicht auf eine Sache, die immer zwei Seiten hat.

Digital_Data

Weiter Seite 1 2 3 4

Alle Kommentare anzeigen

  • Lernen - Schule & Studium
  • Lieben - Partnerschaft & Beziehung
  • Kaufen - Finanzen & Geld verdienen
  • Heilen - Gesundheit & Fitness
  • Wohnen - Mieten & Zusammenleben
  • Leben - Hilfe & Ratschläge
  • Klicken - Internet & Digitales
Durchsuche alle Texte des Lexikons: