Neue Magazin-Texte:
Meldung



Hier kannst du die Netiquette lesen.

Um kommentieren zu können, musst du eingeloggt sein.

Alle Kommentare anzeigen

dieGlucke
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

-1

26.11.2012 - 16:21 Uhr
dieGlucke

Noch eine kleine, feine Alternative zum üblichen Frauenmagazins-Allerlei: www.dieGlucke.de. Ein Online-Magazin mit viel Lesestoff und ganz ohne Lippenstift und High-Heels. Und vor allem werden die Inhalte definitiv nicht durch Anzeigenkunden bestimmt.

hildi1
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

-1

26.11.2012 - 17:42 Uhr
hildi1

Wenn schon Analyse, die nicht gerade vor neuen Erkenntnissen strotzt, dann zumindest aktuelle Frauenzeitschriften zur Illustration - und nicht einen Titel (JOURNAL für die Frau), der auf dem Cover die Zahl 2005 zeigt - und im Januar 2005 zuletzt erschienen ist.
Oder wurde etwa ein alter Text recycelt?
sterntalerchen

Jubeltier
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

1

27.11.2012 - 13:32 Uhr
Jubeltier

Warum sich aufregen? Frauenzeitschriften erfüllen doch offensichtlich ihren Zweck sehr gut - nämlich den des schlichten Entertainments. Die bedarfsorientierte Frau darf doch auch einmal zur zugegebenermaßen alles anderen als tiefgründigen Frauenzeitschrift greifen. Eben weil sie auch einmal Entspannung sucht - z.B. nach einem harten Arbeitstag. Die Frau, die sich bilden, umfassend informieren will, wird sicherlich nicht nach einer Frauenzeitschrift greifen.
Wer übrigens mal einen Blick auf pinterest geworfen hat, wird auch im Bereich des User-generated Contents die typischen Themen der Frauenzeitschriften finden. Weil kochen, basteln, Nägel-lackieren halt entspannt und Spaß macht. Und Teil des Lebens ist.

Zurück Seite 1 2 3

Alle Kommentare anzeigen

Süddeutsche Zeitung

Dieser Text stammt aus der Süddeutschen Zeitung. Teste Deutschlands große Tageszeitung jetzt zwei Wochen kostenlos und unverbindlich: hier klicken!