Neue Magazin-Texte:

Mehr Texte von jetzt.de liest Du jeden Montag in der Süddeutschen Zeitung - außerdem donnerstags im Lokalteil der SZ. Du kannst die SZ zwei Wochen kostenlos testen - du musst nicht einmal kündigen!

Meldung



Hier kannst du die Netiquette lesen.

Um kommentieren zu können, musst du eingeloggt sein.
Stichling
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

05.12.2012 - 11:07 Uhr
Stichling

Wenn der Vater etwas geschenkt hat, das ihm selber Freude macht, könnte man es ihm ja zurückschenken und wüsste dann zum ersten Mal im Leben: Das möchte er wirklich haben.

holdrio
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

1

05.12.2012 - 12:23 Uhr
holdrio

Früher gabs ja die Wunschzettel. Fand ich eigentlich ganz praktisch. Aber meistens wurde noch eine Überraschung erwartet und die geht halt oft voll daneben. Da gibts nur Eines: Tauschbörse. Oder garnichts schenken und dafür Weihnachten besonders nett zu einander sein. Aber das gehört ja zu den schwierigsten Übungen.

octopussy
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

05.12.2012 - 13:01 Uhr
octopussy

Ich glaube nicht, dass das ein Scherzgeschenk war, sondern durchaus ernst gemeint. Sonst hätte er dir nicht nochmal Videokassetten geschenkt.
Und: Geld ist nicht kreativer, kann aber auch Wünsche erfüllen.

sinaasappel
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

05.12.2012 - 17:47 Uhr
sinaasappel

Hallo @jetzt-redaktion: mein Adventskalender-Abo funktioniert nun den dritten Tag nicht, ich hab das Label (ja, dieses, nicht das von 2011) zweifelsfrei abonniert - was könnte da los sein?

vammy
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

05.12.2012 - 21:05 Uhr
vammy

Hm wieso war das ein Schock? Kapier ich nich... Serien über die politischen Entwicklungen in Deutschland, Sprachtheoretisches, Komplexes und oft auch Komisches, das ins rechte Licht gerückt und angemessen angepriesen wurde, hat nicht so recht gefallen. Jetzt schenkt er was Simples, und dann ist es nicht kreativ genug? So schlimm, dass man "mittlerweile drüber lachen kann"? Oh weh. Armer Vater.

Jetzt-Mitglied

Avatarbild von jetzt-Redaktion unbekannt

jetzt-Redaktion

ist jetzt-Mitarbeiter.