Neue Magazin-Texte:

Mehr Texte von jetzt.de liest Du jeden Montag in der Süddeutschen Zeitung - außerdem donnerstags im Lokalteil der SZ. Du kannst die SZ zwei Wochen kostenlos testen - du musst nicht einmal kündigen!

Meldung



Hier kannst du die Netiquette lesen.

Um kommentieren zu können, musst du eingeloggt sein.

Alle Kommentare anzeigen

acuteness
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

24.11.2012 - 23:58 Uhr
acuteness

Ich weiß ja nicht, ob ich es schlichtend fände, wenn mein Ex/bester Freund am Tisch säße. (Hab gerade nicht im Sinn, mit wem Robin zuerst zusammen war)

Nunja zum Thema, m

eisengrau
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

-1

25.11.2012 - 12:46 Uhr
eisengrau

acuteness sagte:
Ich weiß ja nicht, ob ich es schlichtend fände, wenn mein Ex/bester Freund am Tisch säße. (Hab gerade nicht im Sinn, mit wem Robin zuerst zusammen war)

Nunja zum Thema, m


Ach so, der war mit einer der Anwesenden zusammen? Ja, das fände ich auch komisch. Ich hab zwar sogar schon mal in der gemeinsamen Wohnung meiner Ex und ihres Neuen übernachtet, hab mich dabei aber sehr unwohl gefühlt.

Awesomeness
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

1

25.11.2012 - 12:58 Uhr
Awesomeness

Bei "How I Met Your Mother" wechselt das zwischendurch immer wieder. Nur Marshall und Lily sind die "Konstante", die sich in der 1. Staffel kurz trennen, aber nicht alleine können.

Danach kommt erst Ted mit Robin, dann Barney mit Robin zusammen. Zwischendurch hat Ted immer wieder andere Mädels bzw. Robin andere Jungs mit in der Gruppe und Barney ist ja der legendäre Jäger-Single.

Dass so eine Gruppe im echten Leben Bestand hat, kann ich mir nicht vorstellen, aber die Autorin hat wirklich Recht, dass man als glückliches Paar, auch wenn man schon länger zusammen ist, nicht die ganze Zeit raushängen lassen soll, wie sehr man sich doch liebt. Das kommt anderen nämlich grundsätzlich etwas kindisch-kitschig vor, auch wenn man selbst glücklich ist.
Das ist keine Frage von lange oder kurz zusammen, sondern von Selbstwahrnehmung und Fremdwahrnehmung.

In der "Rosarot-Phase" ist es aber immerhin verzeihlich; man sollte "Pärchenabende" in dieser Zeit erst einmal sein lassen und langsam alle einander vorstellen, am besten in einem größeren Rahmen wie einer Party oder mit drei, vier Pärchen.
So merkt man dann auch, mit wem man sich dann mal zu viert trifft oder besser wie gehabt nur zu zweit (Freund mit Freund).

pagliacci
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

25.11.2012 - 16:31 Uhr
pagliacci

Solange man immer in der Lage ist ein Individuum zu bleiben, egal ob man gerade in einer Beziehung ist oder nicht. Sehe ich keine Gefahr, selbst als alt eingesessenes Paar kann man auf die Frage nach dem "Wie habt ihr euch kennengelernt?" damit beantworten, dass man erzählt warum man seinen Partner liebt. Damit wird die eigene Beziehung gestärkt und die frisch Verliebten werden im besten Fall sogar motiviert.

Stichling
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

3

25.11.2012 - 18:35 Uhr
Stichling

Wäre lustig, mal die Situation aus der Sicht des verliebten Pärchens zu schildern.
"Oh Gott, die sind ja schon so wie unsere Eltern, wissen nicht ob sie her- oder weggucken sollen, wenn wir mal nett zueinander sind. Dieses verdeckt Pädagogische, es ist zum....!"

jostypolosty
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

3

26.11.2012 - 08:57 Uhr
jostypolosty

Da verarbeitet wohl jemand ihre Enttäuschung, dass das Leben keine Sitcom ist. Das Schöne am Erwachsenwerden ist, dass man feststellt, dass das Leben viel spannender ist als Fernsehen und klischeebehafteter Sarkasmus auch kein probates Mittel mehr gegen entäuschte naive Romantik ist.

anmalu
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

1

26.11.2012 - 18:37 Uhr
anmalu

Ganz ehrlich, fand den Artikel schwach und wie "chrinamu" total überzeichnet. Bis zum Abstellgleis kann ich es noch nachvollziehen, aber der Rest ist mir völlig fremd.

scholle
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

1

27.11.2012 - 13:06 Uhr
scholle

Sunset_ sagte:
Oh Gott was für ein Scheiß. Nun laßt sie doch in Ruhe, die Paare die einfach nur glücklich sind.

Aber das ist es ja oft. Was ich nicht habe, sollen andere auch nicht haben.

Zurück Seite 1 2

Alle Kommentare anzeigen

Jetzt-Mitglied

Avatarbild von magdalena-pemler unbekannt

magdalena-pemler

ist jetzt-Mitarbeiterin.