Neue Magazin-Texte:

Mehr Texte von jetzt.de liest Du jeden Montag in der Süddeutschen Zeitung - außerdem donnerstags im Lokalteil der SZ. Du kannst die SZ zwei Wochen kostenlos testen - du musst nicht einmal kündigen!

Meldung



Hier kannst du die Netiquette lesen.

Um kommentieren zu können, musst du eingeloggt sein.

Alle Kommentare anzeigen

chrinamu
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

09.10.2012 - 19:46 Uhr
chrinamu

Who needs Feminism ist eine gute Idee (aber was für traurige Texte auf den Fotos!).

drolli
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

09.10.2012 - 21:52 Uhr
drolli

Kuscheln für Knete
Aus der Rubrik „Rätselhafte Welt“ kommt diese Meldung über ein Kuschel-Café in Japan, in dem man für nur 60 Euro eine Stunde mit einer fremden Frau kuscheln kann. Angeblich. Nur kuscheln. Um mal runter zu kommen und sich wirklich gut zu erholen.


zitat aus den verlinkten artikel

....
Girl changes clothes (1 time) – 1,000 yen
Girl gives customer foot massage (3 min) – 1,000 yen
Customer gives girl foot massage (3 min) – 2,000 yen
Customer sleeps with head on girl’s lap (3 min) – 1,000 yen
Girl sleeps with head on customer’s lap (3 min) – 2,000 yen
...


An dieser Stelle ist es wichtig folgendes zu wissen:
Protitution ist in Japan verboten. Gluecklicherweise zaehlt nur der Geschlechtsverkehr selbst als Protitution. Alles andere (Kuscheln, ausziehen etc.) zaehlt nicht als Protitution. Was dazu fuehrt dass offen *immer* nur das reine zeusammensein, umarmen, ausziehen etc beworben wird. Was zum auftreten vieler Massagesalons und kneipen mit Hostessen fuehrt. Ob mehr geht wenn man das offizielle Program anfaengt weiss ich nicht, ich war nie in so einem Laden.

Vielleicht tue ich dem dem Cuddle Cafe Unrecht, aber ich kategorisiere es jetzt mal als Massagesalon fuer Jungs die sich noch nicht trauen da hinzugehen.

Willhelm
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

09.10.2012 - 22:36 Uhr
Willhelm

Hat mir sehr gefallen die Liste!
Wirklich witziges Video und HeTexted scheint sogar ganz nützlich zu sein!

Peperoncini
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

10.10.2012 - 08:44 Uhr
Peperoncini

Bezüglich Feminismus:

Der Feminismus ist ja die Befreiung der Frau aus ihrer selbstverschuldeten Unmündigkeit.
Die Argumente von wegen sich sexy kleiden (A. Schwarzer würde "nuttig" sagen) um sich als Frau zu fühlen finde ich übrigens blödsinnig. Was hat denn "sich sexy kleiden" mit "Frau-Sein" zu tun. Einfach lächerlich.

better_dressed
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

1

10.10.2012 - 12:22 Uhr
better_dressed

Peperoncini sagte:

Die Argumente von wegen sich sexy kleiden (A. Schwarzer würde "nuttig" sagen) um sich als Frau zu fühlen finde ich übrigens blödsinnig. Was hat denn "sich sexy kleiden" mit "Frau-Sein" zu tun. Einfach lächerlich.


Andersherum aber auch: Warum ist es schlimm, sich sexy zu kleiden? Kann doch jeder machen, wie er will? Feminismus bedeutet für mich auch, dass eine Frau frei entscheiden kann, wie sie sich kleidet, ohne dass das Dikussionen aufwirft.
Mich nervt es, dass Feministinnen immer gleich mit Frauen mit Poloshirt, Jeans und kurzen Haaren gleichgesetzt werden.

pitz
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

-3

10.10.2012 - 13:30 Uhr
pitz

Peperoncini sagte:
aus ihrer selbstverschuldeten.


man hoert mich leise im hintergrund huesteln.

christina-waechter
Zitieren

10.10.2012 - 13:32 Uhr
christina-waechter

pitz sagte:
man hoert mich leise im hintergrund huesteln.

Do not - i repeat - do not feed the troll...

Peperoncini
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

10.10.2012 - 13:32 Uhr
Peperoncini

better_dressed sagte:
Andersherum aber auch: Warum ist es schlimm, sich sexy zu kleiden? Kann doch jeder machen, wie er will? Feminismus bedeutet für mich auch, dass eine Frau frei entscheiden kann, wie sie sich kleidet, ohne dass das Dikussionen aufwirft.Mich nervt es, dass Feministinnen immer gleich mit Frauen mit Poloshirt, Jeans und kurzen Haaren gleichgesetzt werden.



A. Schwarzer ist die, auf die ich mich beziehe. Die ist es ja, die sich gegen Frauen mit ausgeprägtem Styling richtet. Sie meint wohl, dass es so etwas wie einen Kleiderkodex bei Frauen geben müsste: Züchtige Alltagskleidung und eben z.B. Ausgehkleidung:-)Eine Frau, die sich "freizügig" kleidet, sendet ihrer Meinung das Signal und den Wunsch aus, begehrt zu werden. Dadurch würdige sie sich selbst zum Objekt herab.

Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

10.10.2012 - 13:37 Uhr
Peperoncini

christina-waechter sagte:
pitz sagte: man hoert mich leise im hintergrund huesteln.Do not - i repeat - do not feed the troll...


Von wegen Troll, Christina!
Das ist meine 100 %tige Überzeugung.
Feminismus heute tritt meistens in faschistoider Form auf. Hardcore-Emanzen wie bei den Grünen zum Beispiel, die eine Quote nur für frauen fordern. Diese Frauen haben sich vom "Mensch-Sein" emanzipiert, nicht von Männern.

nany
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

10.10.2012 - 14:23 Uhr
nany

*liest die kommentare*

kopf >> tischplatte

Weiter Seite 1 2 3

Alle Kommentare anzeigen

Jetzt-Mitglied

Avatarbild von christina-waechter offline

christina-waechter

ist jetzt-Mitarbeiterin.

GEH, KATZE, GEH!