Neue Magazin-Texte:

Mehr Texte von jetzt.de liest Du jeden Montag in der Süddeutschen Zeitung - außerdem donnerstags im Lokalteil der SZ. Du kannst die SZ zwei Wochen kostenlos testen - du musst nicht einmal kündigen!

Meldung



Hier kannst du die Netiquette lesen.

Um kommentieren zu können, musst du eingeloggt sein.

Alle Kommentare anzeigen

BananenBill
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

8

30.08.2012 - 19:51 Uhr
BananenBill

Schönes Beispiel, was der Bätscheler aus dem gemeinen Studenten macht: Einen Hamsterradrenner.

Yeah_Yeah
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

3

30.08.2012 - 20:18 Uhr
Yeah_Yeah

hm. in 2-3 stunden pro stadt kann man halt wirklich nur die beliebigkeit kennenlernen, nicht das besondere jeder stadt.

aber die idee finde ich grundsätzlich super!

lea2
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

1

30.08.2012 - 22:36 Uhr
lea2

erinnert mich an asiatische reisegruppen, die bewältigen ja oft ein ähnliches pensum :D
(was jetzt nicht heißen soll, dass ich die idee nicht gut fände)

apollyon
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

1

30.08.2012 - 23:18 Uhr
apollyon

Ich frage mich, was nach 2 oder 3 Jahren von solch einem Städtemarathon bleibt, außer einem Foto und der Möglichkeit, zu sagen, dass man schon mal da war.

Kann man noch die einzelnen Städte auseinanderhalten? Hat man noch individuelle Eindrücke? Verbindet man etwas typisches damit?

Für mich ist manchmal weniger mehr. Aber vielleicht hat Fabian ja auch andere Erfahrungen. Oder verfolgt andere Ziele.

Digital_Data
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

2

31.08.2012 - 01:56 Uhr
Digital_Data

Ich kenn zeimlich genau die Hälfte der Städte. Nürnberg oder Münster hätte ich jetzt aber nicht vorne auf meiner Liste gehabt.

Und ja die Ketten sind ein Geschwür und sie machen Städte langweilig.

Digital_Data

MojoMenges2
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

31.08.2012 - 07:53 Uhr
MojoMenges2

lea2 sagte:
erinnert mich an asiatische reisegruppen, die bewältigen ja oft ein ähnliches pensum :D
(was jetzt nicht heißen soll, dass ich die idee nicht gut fände)


Gibt schon Parallelen, wenn man den Artikel hier liest :-)

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-52559411.html

octopussy
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

31.08.2012 - 08:48 Uhr
octopussy

Yeah_Yeah sagte:
hm. in 2-3 stunden pro stadt kann man halt wirklich nur die beliebigkeit kennenlernen, nicht das besondere jeder stadt.

aber die idee finde ich grundsätzlich super!


bei 2-3 Stunden von "kennenlernen" zu sprechen ist ein Witz. Eine Innenstadt und eine Fußgängerzone klassifiziert keine Stadt.

@apollyon: Da bleibt nix. außer: "Ja, da war ich schon." Aber bei seinem Speed-Trip bekommt er ja auch nur einen extrem flüchtigen Eindruck. Und dieser flüchtige Eindruck verschwimmt doch auch, bei der Menge in der Kürze. Ich denke, wenn man ihn jetzt fragt: "Wo is der Unterschied zwischen Bochum, Dortmund, Essen, Bremen, Münster?" wird kaum eine großartig differenzierte Auflistung kommen.

littlejohn
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

31.08.2012 - 10:10 Uhr
littlejohn

"Durch die Umstellung auf die Bachelorstudiengänge hat man als Student ja nur noch wenig Freizeit."

"Schönes Beispiel, was der Bätscheler aus dem gemeinen Studenten macht: Einen Hamsterradrenner."

So ein Quatsch^^- Ich studier grade noch (Bachelor) und hatte bisher immer mindestens 2 Monate Semesterferien so wie die meisten meiner Bekannten/Freunde auch mit anderen Studienrichtungen und Unis...

Genug Zeit zum Arbeiten unterm Semester hatte ich meistens auch, so dass dann doch mehr drin war als im Schnelldurchlauf die "Highlights" der Republik wie Oberhausen etc abzufrühstücken...

Aber klar Bachelor is scheisse und eigentlich eh grundsätzlich an allem schuld^^

MojoMenges2
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

3

31.08.2012 - 10:49 Uhr
MojoMenges2

octopussy sagte:
Yeah_Yeah sagte:
hm. in 2-3 stunden pro stadt kann man halt wirklich nur die beliebigkeit kennenlernen, nicht das besondere jeder stadt.

aber die idee finde ich grundsätzlich super!


bei 2-3 Stunden von "kennenlernen" zu sprechen ist ein Witz. Eine Innenstadt und eine Fußgängerzone klassifiziert keine Stadt.

@apollyon: Da bleibt nix. außer: "Ja, da war ich schon." Aber bei seinem Speed-Trip bekommt er ja auch nur einen extrem flüchtigen Eindruck. Und dieser flüchtige Eindruck verschwimmt doch auch, bei der Menge in der Kürze. Ich denke, wenn man ihn jetzt fragt: "Wo is der Unterschied zwischen Bochum, Dortmund, Essen, Bremen, Münster?" wird kaum eine großartig differenzierte Auflistung kommen.


Und? Wer von uns wagt es denn zu behaupten, den wesentlichen Unterschied zwischen Dortmund, Bochum und Essen zu kennen? Was wäre denn eine "differenzierte Auflistung"? Ein Vergleich der Arbeitslosenquoten, Bevölkerungsdichte, Passantenfrequenz in der jeweiligen City? Oder meinste Du mit "differenziert" den BVB09, den VFL und Rot-Weiß-Essen?

Wie lange sind denn üblicherweise "Städtetrips"? Wie viel Zeit nimmt "man" sich für Städte wie Koblenz, Kassel oder Osnabrück? Ein Tag, zwei? Und am Ende meint man, man kenne sie. Die Wahrzeichen, das bedeutendste Museum, das "regionale Flair" ... whatever.

Es steckt doch kein wissenschaftlicher Anspruch hinter seiner Reise. Dennoch sind ihm sicher viele Dinge im "Querschnitt" aufgefallen, die sich belegen ließen. Und die Städte, die ihm gefallen haben oder anderweitig in Erinnerung geblieben sind, kann er ja später ausgiebiger besuchen.

cordbegge
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

31.08.2012 - 12:33 Uhr
cordbegge

"Fabian"?! das ist doch Justin Bieber

Weiter Seite 1 2 3

Alle Kommentare anzeigen

Jetzt-Mitglied

Avatarbild von juliane-frisse unbekannt

juliane-frisse

ist jetzt-Mitarbeiterin.