Neue Magazin-Texte:

Mehr Texte von jetzt.de liest Du jeden Montag in der Süddeutschen Zeitung - außerdem donnerstags im Lokalteil der SZ. Du kannst die SZ zwei Wochen kostenlos testen - du musst nicht einmal kündigen!

Meldung



Hier kannst du die Netiquette lesen.

Um kommentieren zu können, musst du eingeloggt sein.
afrirali
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

2

09.08.2012 - 19:40 Uhr
afrirali

ich finde seine neue idee lustig. die frage hätte übrigens sein müssen, wie der fonds im vergleich mit dem vergleichsindex abgeschlossen hat. wenn der gesamt markt auch so viel gefallen ist (ist er nicht, würde ich meinen), dann hätte sich sein fonds wacker geschlagen.

apollyon
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

10.08.2012 - 09:38 Uhr
apollyon

Sinnvolle Erfindung zur Steigerung des allgemeinen Wohlstands und der Wertschöpfung! So entstehen Arbeitsplätze und durch solche innovativen Ideen finden die Engländer den Weg aus der Krise!


...nee, Quatsch, ist einfach eine lustige Spielidee. Ist bestimmt auch nicht besser oder schlechter als Affen Dartpfeile auf Aktienwerte werfen zu lassen oder von irgendwelchen Finanzprofis seinen Fonds managen zu lassen.

soylentyellow
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

-1

10.08.2012 - 10:33 Uhr
soylentyellow

Bei jedem Fond ist die wichtigste Frage doch: Wie hoch sind die Gebühren?

Dadurch dass dieser Algorithmus quasi zufällig arbeitet kommt es nur darauf an wie sich der Markt an sich innerhalb dieses Jahres verhält... (v.a. wenn man ihn nicht mit dem Vergleichsindex vergleicht, wie afrirali ja schon gesagt hat)

gewitterhexe
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

10.08.2012 - 11:06 Uhr
gewitterhexe

ich mags.
die kamera würde mich auch interessieren! :)

vaus
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

10.08.2012 - 12:52 Uhr
vaus

was ich nicht begriffen habe: ist der computer abergläubisch oder wettet er auf den aberglauben der anleger (oder ist das womöglich dasselbe)?
für die kamera hätte ich da ein paar vorschläge...

Jetzt-Mitglied

Avatarbild von kathrin-hollmer jetzt online

kathrin-hollmer

ist jetzt-Mitarbeiterin.

München