24.04.2014 - 13:40 Uhr

7 33 Über Twitter weiterempfehlen

Pfannkuchengesicht nach Omas Rezept

Text: jetzt-redaktion

Gegessen wird immer, aber jeder macht es anders. In der Kolumne Kosmoskoch dokumentieren jetzt-User und jetzt-Redakteure jeweils eine Woche lang, was am Abend bei ihnen auf den Tisch kommt, und schreiben auf, warum. Heute: jetzt-User john_doa
33 Kommentare
stueckle
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

25.03.2013 - 12:56 Uhr
stueckle

Sehr lecker alles. Allerdings sieht das "Franzbrötchen" von Freitag verdächtig nach Finnischen Ohrfeigen (Korvapuusti) aus.
Zimt/Koriander-Gebäck. Werden mittig mit einem Kochlöffel eingedellt, damit die rechte und linke Seite wie Ohren aussehen....
Soll aber keineswegs Kritik sein. Nur eine Festellung einer leidenschaftlichen Korvapuusti-Bäckerin :-)

john_doa
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

30.03.2013 - 14:05 Uhr
john_doa

ThomasCrown sagte:
john_doa sagte:
ThomasCrown sagte:
tut mir leid, aber: himalaya-salz? gnihihi.

was stimmt denn mit dem Salz nicht?


hokuspokus (für die leute, die den esoterischen nutzen anpreisen), etikettenschwindel (das zeugs kommt aus einer der größten salzminen der welt in pakistan) und davon ab: " alle salze schmecken anders"? wenn ja, liegt es an der kristallgröße. ich glaube nicht, dass irgendjemand bei einer blindverkostung himalaya- von hawaii- von mittelmeersalz unterscheiden kann (bei gleicher korngröße). aber zugegeben: es ist hübsch. und wenn es dir besser schmeckt und du das geld dafür hast: warum nicht.


Ach du liebe Güte. An die Esoterikkomponente hab ich gar nicht gedacht. Zaubersalz :D
Naja, immerhin gehört der Himalaya auch zu Pakistan. Das H-Salz gabs im Sonderangebot, so wurde ich neugierig. Für das Hawaii-Salz hab ich allerdings im KDW echt was hinblättern müssen. Bisher hat in meiner persönlichen TOP-Liste das Atlantik-Salz die Nase vorn. Die Kristallgröße mach ja nur dann etwas aus, wenn das Salz nicht gelöst ist. Ist sicherlich aber ein Punkt bei einigen Speisen, zumal wenn nachgesalzen wird. Danke für den Tipp.

john_doa
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

30.03.2013 - 14:11 Uhr
john_doa

stueckle sagte:
Sehr lecker alles. Allerdings sieht das "Franzbrötchen" von Freitag verdächtig nach Finnischen Ohrfeigen (Korvapuusti) aus.
Zimt/Koriander-Gebäck. Werden mittig mit einem Kochlöffel eingedellt, damit die rechte und linke Seite wie Ohren aussehen....
Soll aber keineswegs Kritik sein. Nur eine Festellung einer leidenschaftlichen Korvapuusti-Bäckerin :-)


Das ist ja mal ein interessanter Hinweis! Die Kochlöffelvariante wird beim Franzbrötchen genauso gemacht (:
Da lohnt doch glatt mal eine Recherche, ob die Finnen oder Hamburger den Anspruch auf 'Korvapuusti' haben. Den Namen find ich jedenfalls klasse! Wie findet wohl eine Finne die Bezeichnung 'Franzbrötchen'?



Zurück Seite 1 2 3 4



+ - Speichern

Jetzt-Mitglied

Avatarbild von jetzt-Redaktion unbekannt

jetzt-Redaktion

ist jetzt-Mitarbeiter.