20.08.2014 - 14:39 Uhr

0 8 Über Twitter weiterempfehlen

Mut zum Fehlgriff

Text: sina-pousset  Bild: Gortincoiel/photocase.com

Onlineshops spezialisieren sich in der Weihnachtszeit darauf, das perfekte Geschenk für die Lieben ausfindig zu machen. Bei all der Geschenkeoptimierung geht eines verloren: der Fehlgriff. Schade eigentlich.
8 Kommentare
lea2
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

26.11.2012 - 21:15 Uhr
lea2

oder onlineshop = fehlgriff

aber praktisch ists schon, das online geschenke besorgen, so ists nicht

Raschka
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

1

26.11.2012 - 21:23 Uhr
Raschka

In meiner Familie haben wir mit der Schenkerei an Weihnachten eh aufgehört, seitdem ist das alles irgendwie entspannter. Sich online zum perfekten Geschenk durchzuklicken find ich echt pervers. Wenn einem nix gescheites einfällt, was man schenken kann, dann lässt man es doch besser einfach sein. Wäre mir als Beschenktem jedenfalls lieber.

gartenfrau
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

1

26.11.2012 - 22:41 Uhr
gartenfrau

bitte nichts gegen selbstgehäkelte topflappen sagen!

die gibt es in sehr schön, und die meisten leute können sie tatsächlich gut gebrauchen.

Trilobitin
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

2

26.11.2012 - 22:53 Uhr
Trilobitin

ich mag viele dieser angeblichen "schlimmen geschenke"
alles was warm ist kann gerne zu mir. gerade socken. ich liebe socken. warme, bunte, ausgefallene. leider schenkt mir nur keiner welche.

clnet
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

27.11.2012 - 00:37 Uhr
clnet

Fehlgriffe beschränken sich nicht auf Selbst- oder überhaut Gehäkeltes. Nutzloser Küchenklimbim, schräge Bücher, Dudel-Musik, …

Etwas vollkommen passendes geschenkt zu bekommen, vielleicht etwas, das man sich selber gewünscht hat ist schön. Ich liebe aber auch die schrägen Geschenke und lasse mich gerne überraschen. Das schöne an Geschenken ist ja auch, dass man mal etwas bekommt, das man sich selber nie gegönnt hätte, vielleicht vorher gar nicht kannte! Über solche Sachen kann ich mich freuen, wie ein kleines Kind.

anagramm
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

27.11.2012 - 08:57 Uhr
anagramm

das gute am online shopping ist, dass man immer sein geld zurück bekommen kann, statt sich mit einem gutschein abfinden zu müssen. ich habe hier noch einen gutschein für ein zurück gegebenes geschenk rumliegen, den ich einfach nicht loswerde.

addictedToSleep
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

27.11.2012 - 10:52 Uhr
addictedToSleep

anagramm sagte:
... dass man immer sein geld zurück bekommen kann.....


das finde ich auch mit den größten vorteil. ich bekam letztes jahr zum geburtstag eine tasche geschenkt, die schon schön.. aber leider überhaupt nicht alltagstauglich für mich war, die wollte ich dann umtauschen. leider bot der laden sonst nur deko zeugs an, stil: romantisch landhaus ... das war schwer, da überhaupt irgendwas zu finden.

ansonsten bestelle ich gerne online, für andere und für mich selbst, aber nur dinge, von denen ich weiß, dass sie prinzipiell gefallen und bei denen ich mich dann gezielt auf die sucher nach einem guten preis mache. ich hasse es nämlich std lang durch städte zu rennen, von geschäft zu geschäft, in schlagen zu stehen und ahhhh.. menschen, buh!

lea2
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

27.11.2012 - 18:59 Uhr
lea2

gartenfrau sagte:
bitte nichts gegen selbstgehäkelte topflappen sagen!

die gibt es in sehr schön, und die meisten leute können sie tatsächlich gut gebrauchen.

hier!
ich habe jahrelang mir von meiner mutter selbstgehäkelte topflappen gewünscht. irgendwann hab ich sie dann bekommen, das war echt toll!




+ - Speichern

Jetzt-Mitglied

Avatarbild von sina-pousset unbekannt

sina-pousset

ist jetzt-Mitarbeiterin.