28.07.2014 - 10:17 Uhr

3 12 Über Twitter weiterempfehlen

Geheimes Gesetz (20): Der Schrecken alter Fotos

Text: friedemann-karig

In seiner Kolumne widmet sich Friedemann Karig den ungeschriebenen Regeln des Alltags. In dieser Folge wagt er sich in die Untiefen von Fotoalben und alten Festplatten, um zu ergründen, warum früher alles so schlimm aussah.
12 Kommentare
Acuteness
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

2

22.11.2012 - 19:41 Uhr
Acuteness

Ich sah beim Abiball super aus.

das_maedchen
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

22.11.2012 - 19:54 Uhr
das_maedchen

Acuteness sagte:
Ich sah beim Abiball super aus.


ich auch!

Cate81
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

1

22.11.2012 - 20:41 Uhr
Cate81

Witziges Beispiel dafür sind auch so Seiten - meist in Frauenzeitschriften - à la, "Stars und ihre Jugendsünden". Und dann kommen da z.B. Fotos von Sarah Jessica Parker aus den 80ern mit grellrosa Lippenstift, hellblauem Lidschatten, mit Dauerwellenmatte und Puffärmelkleid.
Erst denkt man sich, um Gottes Willen, wie grässlich. Aber wenn man dann mal versucht, das Bild aus dem Blickwinkel der damaligen Zeit zu sehen, kann man doch erkennen, dass die abgebildete Person nach den Maßstäben dieser Zeit super aussah. Das Bild verändert sich sozusagen, während man draufguckt.

Und so ist es mit eigenen Fotos ja auch. Mein Gott, kam ich mir 1995 mit 14 cool vor, in Baggy-Jeans und weit geschnittenem Karohemd. Aus heutiger Sicht: Ach-du-Scheiße! Aber damals liefen alle so rum. Und ich hab sie wirklich geliebt, meine Karohemden. :-)

the_6th_sense
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

22.11.2012 - 23:24 Uhr
the_6th_sense

noch viel seltsamer finde ich ja immer, wie die leute früher aussahen!
kann es wirklich sein, dass unsere kinder später auch so über unsere fotos lachen, auf denen wir doch jetzt wirklich ganz normal aussehen?
das frage ich mich immer.

satansbraten
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

23.11.2012 - 08:45 Uhr
satansbraten

wer definiert wie viel zeit vergehen muss bis der oben geschriebene text zutrifft.
fotos stellen im moment des betrachtens ja immer die vergangenheit dar. mal sinds 3,0 sec, mal 5 min und mal 10 jahre.....

satansbraten
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

23.11.2012 - 09:01 Uhr
satansbraten

Cate81 sagte:
Witziges Beispiel dafür sind auch so Seiten - meist in Frauenzeitschriften - à la, "Stars und ihre Jugendsünden". Und dann kommen da z.B. Fotos von Sarah Jessica Parker aus den 80ern mit grellrosa Lippenstift, hellblauem Lidschatten, mit Dauerwellenmatte und Puffärmelkleid.
Erst denkt man sich, um Gottes Willen, wie grässlich. Aber wenn man dann mal versucht, das Bild aus dem Blickwinkel der damaligen Zeit zu sehen, kann man doch erkennen, dass die abgebildete Person nach den Maßstäben dieser Zeit super aussah. Das Bild verändert sich sozusagen, während man draufguckt.

Und so ist es mit eigenen Fotos ja auch. Mein Gott, kam ich mir 1995 mit 14 cool vor, in Baggy-Jeans und weit geschnittenem Karohemd. Aus heutiger Sicht: Ach-du-Scheiße! Aber damals liefen alle so rum. Und ich hab sie wirklich geliebt, meine Karohemden. :-)


also die puffärmel und die kackfarben sind doch schon wieder in, also kein grund zur peinlichkeit.
und auf die wiederbelebung der baggyhosen warte ich noch. ich trag sie derweil einfach schon mal und geh dann als early adopter....

gretel
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

23.11.2012 - 12:47 Uhr
gretel

Ich denke nach jedem halben Jahr "Wie konnte ich nur so rumlaufen?"

Stoffon
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

23.11.2012 - 15:34 Uhr
Stoffon

Man sieht auf alten Fotos bestimmt nur so scheiße aus, weil die Kameras früher schlechter waren ;)

mausemuetze
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

23.11.2012 - 17:30 Uhr
mausemuetze

the_6th_sense sagte:
noch viel seltsamer finde ich ja immer, wie die leute früher aussahen!
kann es wirklich sein, dass unsere kinder später auch so über unsere fotos lachen, auf denen wir doch jetzt wirklich ganz normal aussehen?
das frage ich mich immer.

stimmt. ich kann mir auch nicht vorstellen dass ich über meine heutigen outfits irgendwann mal sage "lach nicht, das hat man damals so getragen"

eisengrau
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

1

25.11.2012 - 14:51 Uhr
eisengrau

Also, ich mag meine alten Fotos lieber als die aktuellen. Ich war schon fesch, so um die Zwanzig.
Und Modetrends im engeren Sinne hab ich nie mitgemacht, also muss ich mich auch keiner Frisur oder irgendeines Jeans-Schnittes schämen.



Weiter Seite 1 2



+ - Speichern

Jetzt-Mitglied

Avatarbild von friedemann-karig offline

friedemann-karig

ist jetzt-Mitarbeiter.

Hat Beiträge verfasst zu