22.12.2014 - 00:13 Uhr

3 9 Über Twitter weiterempfehlen

Der Traum von der Gleichberechtigung

Text: sina-pousset  Bild: David Dieschburg

Viele homosexuelle Amerikaner sind über Obamas Wiederwahl erleichtert. Doch sie warten auch in seiner zweiten Amtsperiode auf die Legalisierung der gleichgeschlechtlichen Ehe
9 Kommentare
New_Horizons
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

09.11.2012 - 10:06 Uhr
New_Horizons

Bis zur Gleichberechtigung ist es auch in Deutschland noch ein langer Weg, insbesondere mit der aktuellen Regierung. So wurden im September 2012 bei der Diskussion und Abstimmung des Jahressteuergesetztes zwei Änderungsanträge (1 x SPD und 1 x Grüne) zur steuerlichen Gleichstellung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften durch die Regierungskoalition abgelehnt.

DAS ist die politische Realität in Deutschland.

chrinamu
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

09.11.2012 - 11:05 Uhr
chrinamu

"Das Engagement Obamas könnte nun auch bei uns Anstoß geben, endlich die selbstgebauten Hürden aus dem Weg zu räumen. Nächstes Jahr wird der Bundesgerichtshof in Karlsruhe über die Frage des Ehegattensplittings entscheiden"

Naja. Erstens glaub ich nicht, dass die Schwarzgelben sich ausgerechnet in der Frage bekehren lassen, und zweitens hat doch hier das erste (Diskriminierung Homosexueller) mit dem Ehegattensplitting gar nichts zu tun. Der Artikel an sich ist gut, aber dieser Schluss holpert gewaltig.

frustemanze
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

-2

09.11.2012 - 11:56 Uhr
frustemanze

Ach die Sina ist ja ne schnucklige, für die würd ich glatt lesbisch werden!

fettesmaedchen
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

-3

09.11.2012 - 12:22 Uhr
fettesmaedchen

Und schon wieder jammern die Schwuppen. Ich kann´s nicht mehr hören.

sturmgarnele
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

09.11.2012 - 15:29 Uhr
sturmgarnele

In Minnesota haben sie lediglich gegen ein constitutional amendment gestimmt, das die Ehe als zwischen Mann und Frau definiert haette. Bis es dort auch same sex marriage gibt, ist es noch ein weiter Weg:
"In Minnesota, gay and lesbian couples still can't get married, but voters narrowly beat back a ballot measure that would have amended the state constitution to declare marriage as between a man and a woman; the measure fell short, with only 48 percent in favor." (http://www.huffingtonpost.com/2012/11/08/election-2012-gay-marriage-sea-change_n_2090106.html).

wollmops
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

2

09.11.2012 - 16:48 Uhr
wollmops

frustemanze sagte:
Ach die Sina ist ja ne schnucklige, für die würd ich glatt lesbisch werden!

Bist du das als Frust-Emanze nicht notgedrungen sowieso?

sina-pousset
Zitieren

09.11.2012 - 16:49 Uhr
sina-pousset

sturmgarnele sagte:
In Minnesota haben sie lediglich gegen ein constitutional amendment gestimmt, das die Ehe als zwischen Mann und Frau definiert haette.



Danke für den Hinweis. Ist jetzt korrigiert.

alces
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

09.11.2012 - 18:18 Uhr
alces

wollmops sagte:
frustemanze sagte:
Ach die Sina ist ja ne schnucklige, für die würd ich glatt lesbisch werden!

Bist du das als Frust-Emanze nicht notgedrungen sowieso?

Wirklich. Die Frust-Emanzen von heute - keinen Schimmer davon, was sich gehört.

JoergAuch
Melden!
Zitieren
Mag ich Mag ich nicht

0

10.11.2012 - 16:29 Uhr
JoergAuch

sturmgarnele sagte:
In Minnesota haben sie lediglich gegen ein constitutional amendment gestimmt, das die Ehe als zwischen Mann und Frau definiert haette. Bis es dort auch same sex marriage gibt, ist es noch ein weiter Weg:
"In Minnesota, gay and lesbian couples still can't get married, but voters narrowly beat back a ballot measure that would have amended the state constitution to declare marriage as between a man and a woman; the measure fell short, with only 48 percent in favor."

Dazu der folgende Dialog aus "Grumpy Old Men":
http://www.imdb.com/title/tt0107050/quotes?qt=qt0377817




+ - Speichern

Jetzt-Mitglied

Avatarbild von sina-pousset unbekannt

sina-pousset

ist jetzt-Mitarbeiterin.